Seit 05:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 21.08.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Im Gespräch

Sendung vom 20.08.2019Sendung vom 19.08.2019Sendung vom 17.08.2019Sendung vom 16.08.2019Sendung vom 15.08.2019Sendung vom 14.08.2019Sendung vom 13.08.2019Sendung vom 12.08.2019
Der bekannte Möbelgestalter Rudolf Horn steht in seiner Wohnung in Leipzig in seinem Arbeitszimmer vor Möbelentwürfen der 1960er/70er Jahre. (dpa/ dpa-Zentralbild/ Hendrik Schmidt/)

Gestalter Rudolf HornDer Mann, der die DDR möblierte

Seine Möbel standen in vielen DDR-Wohnungen - Rudolf Horns MDW-Möbelserie war ein sozialistischer Bestseller. Der Clou: Jeder konnte seine Einrichtung nach eigenem Gusto zusammenbauen. Und auch mit 90 Jahren beschäftigt sich Horn mit Möbeln.

Sendung vom 10.08.2019Sendung vom 09.08.2019Sendung vom 08.08.2019Sendung vom 07.08.2019Sendung vom 06.08.2019Sendung vom 05.08.2019Sendung vom 03.08.2019
Ein Flugzeug fliegt über dem brandenburgischen Sieversdorf (Oder-Spree) scheinbar ganz nah am Mond vorbei.  (picture alliance / dpa / lbn / Patrick Pleul  )

Kampf gegen den KlimawandelBrauchen wir mehr Verbote?

Der Klimawandel ist längst auch bei uns angekommen. An Appellen mangelt es nicht: Weniger fliegen, mehr öffentliche Verkehrsmittel nutzen, weniger Fleisch essen. Doch reichen Mahnungen? Brauchen wir nicht klare Verbote? Diskutieren Sie mit!

Sendung vom 02.08.2019Sendung vom 01.08.2019
Prof. Dr. Thomas Fischer als damaliger Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof in der ZDF-Talkshow maybrit illner am 13.02.2014 in Berlin. (imago images / Müller-Stauffenberg)

Jurist Thomas FischerVom Paketboten zum Bundesrichter

Thomas Fischer wollte mal Rockmusiker oder Dichter werden. Dass er nach einem kurzen Umweg über die Deutsche Post schließlich Bundesrichter wurde, bereut er jedoch nicht. Und das Schreiben hat der nebenberufliche Kolumnist nie wirklich aufgegeben.

Sendung vom 31.07.2019Sendung vom 30.07.2019
Die Autorin Emila Smechowski (Anna Szkoda)

Autorin Emilia SmechowskiFremdeln mit der alten Heimat

Emilia Smechowski zog als Kind mit ihren Eltern aus Polen nach Berlin und verwandelte sich im Handumdrehen in eine Deutsche. Jetzt hat sie auf der Suche nach ihren polnischen Wurzeln ein Jahr in Danzig verbracht und dort einiges gelernt.

Sendung vom 29.07.2019Sendung vom 27.07.2019
Zeichnung einer Frau von hinten, die sich mit ihren Händen durch ihr regenbogenfarbenes Haar fährt. (imago images / fStop Images)

50 Jahre Christopher Street DayWie weit sind wir?

Er markiert den Beginn der Lesben – und Schwulenbewegung: Der Aufstand gegen die Polizeigewalt in der Christopher Street in New York 1969. 50 Jahre später wird der CSD in vielen Städten gefeiert. Wie weit sind wir? Diskutieren Sie mit.

Sendung vom 26.07.2019Sendung vom 25.07.2019
Lässig, mit einer Zigarette im Mundwinkel, lehnt der Musiker OnKL über seinem Arbeitsgerät, einem Schlagzeug.  (Benjamin Ostarek)

Schlagzeuger Onkel"Ich bin so ein Metal-Herzchen"

Früher brachte er die Nachbarn zur Verzweiflung, heute hat er eine schallsichere Schlagzeug-Kabine. Bekannt unter dem Namen "Onkel" spielt Markus Lingner in diversen Bands, schreibt Songs und ist gelegentlich Gastdozent in Babelsberg.

Sendung vom 24.07.2019Sendung vom 23.07.2019
Harald Meller (l), Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie in Sachsen-Anhalt, und Matthias Wemhoff, Direktor des Berliner Museums für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen mit der Himmelsscheibe von Nebra. (picture alliance/dpa/Soeren Stache)

Archäologe Harald MellerDer „Herr der Scheibe“

Den Fund seines Lebens machte der Archäologe Harald Meller nicht an einer Grabungsstätte, sondern in einem Schweizer Hotel: Dort boten ihm Hehler die Himmelsscheibe von Nebra an. Ein 3600 Jahre altes Stück Metall - als Zeuge einer uralten, vergessenen Hochkultur.

Seite 1/82
August 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Kompressor

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur