Seit 22:00 Uhr Nachrichten
Montag, 02.08.2021
 
Seit 22:00 Uhr Nachrichten

Echtzeit | Beitrag vom 24.07.2021

Hörspielserie "Zeit für den Nachbarn" - Folge 2Die Lieferung

Von Kerstin Kuhnekath

Eine Toilette mit einem Obstkorb steht auf einem großen Platz. (dpa picture alliance/ Paul Zinken)
Es gibt schon merkwürdige Geschenke. Silvia erhält eins von ihrem Ex-Freund. (dpa picture alliance/ Paul Zinken)

Ist eigentlich Silvia die Verrückte - oder sind es die anderen um sie herum? Ihr Ex-Freund macht ihr heute ein bizarres Geschenk, das den Hausmeister auf den Plan ruft. Und der Nachbar? Taucht wie immer im falschen Moment auf.

Überraschungsgeschenke sollten ja eigentlich eine Freude sein. Aber das, was Silvias Ex-Freund Max sich da ausgedacht hat, lässt Silvia einfach nur die Augen verdrehen. Sperrig wie es ist, lässt sie es direkt im Treppenhaus stehen. Soll sich doch der Hausmeister aufregen, wie er will.

Mitwirkende:

Autorin, Regie, Ton, Schnitt: Kerstin Kuhnekath
Sprecher: Kerstin Kuhnekath, Susanne Lehmann
David Mohring, Hary Prinz, Tijmen Ploeger, Thomas Mayer-Falke
Szenische Beratung: Katrin Warnstedt, David Mohring

Kerstin Kuhnekath ist freie Autorin und Produzentin. (Natascha Zivadinovic)Autorin Kerstin Kuhnekath (Natascha Zivadinovic)Kerstin Kuhnekath, geboren 1977, studierte Architektur in Köln und Valencia. Schrieb als freie Autorin für Architekturzeitschriften und Onlineportale. Dann mehrere Jahre in der Öffentlichkeitsarbeit für Architekturbüros. Seit kurzem arbeitet sie als freie Autorin und Produzentin an vornehmlich auditiven Projekten. In Produktion ist derzeit unter anderem der Podcast "Architektur als Zweitsprache".

Mehr zum Thema

Hörspiel-Serie "Zeit für den Nachbarn" - Folge eins - Immer nett bleiben
(Deutschlandfunk Kultur, Echtzeit, 17.02.2018)

Hörspiel-Serie - Ja!Tapora - Die Stadt ist ein Monster
(Deutschlandfunk Kultur, Echtzeit, 24.10.2020)

Neue Autorenproduktionen - Kurzstrecke 70
(Deutschlandfunk Kultur, Feature, 21.02.2018)

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur