Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Donnerstag, 19.09.2019
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Konzert / Archiv | Beitrag vom 16.05.2017

Hörprobe in der Robert Schumann HochschuleEuropa auf dem Mond

live aus Düsseldorf

Eine Szene aus Joseph Haydns Oper "Die Welt auf dem Monde" mit Studierenden der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf (Susanne Diesner/Robert Schumann Hochschule)
Eine Szene aus Joseph Haydns Oper "Die Welt auf dem Monde“ mit Studierenden der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf (Susanne Diesner/Robert Schumann Hochschule)

Die Hörprobe ist eine Konzertreihe mit Studierenden deutscher Musikhochschulen. An diesem Abend sind wir in Düsseldorf zu Gast. Junge Künstler und Ensembles stellen sich mit Jazz, neuer und klassischer Musik vor.

Eigene Ziele setzen. Eigene Wege wagen. Grenzen überschreiten. Musikhochschulen sind Elfenbeintürme sowie geschützte Räume, in denen sich die jungen Musiker von morgen ausgiebig ausprobieren dürfen, ja ausprobieren sollen. Experimente, die misslingen, sind in diesen Freiräumen ausdrücklich erwünscht, denn nur dadurch können sich neue Ideen und Konzepte für eine spannende Musikwelt von morgen entwickeln. Jetzt ist die Hörprobe von Deutschlandfunk Kultur in Düsseldorf zu Gast.
"Die Welt auf dem Monde" von Joseph Haydn ist eine komische Oper und ein turbulentes Verwirrspiel, das 1777 nach einem Libretto von Carlo Goldoni komponierte wurde. Die Opernklasse der Musikhochschule hat diese selten gespielte Oper jetzt sehr erfolgreich in Koproduktion mit der Deutschen Oper am Rhein aufgeführt. Einen Ausschnitt präsentieren die StudentInnen noch einmal live in der Hörprobe.
Musik. Musikvermittlung. Musik und Medien. Ton und Bild. Die Möglichkeiten für die rund 900 Studenten der Robert-Schumann-Hochschule sind groß. Doch wie studieren die Musiker am Rhein? Wie sieht ihr Alltag aus? Welche Träume haben sie für ein erfülltes Leben als Musiker? Und welche Bedingungen finden sie in ihrer Musikhochschule vor? Und später auf der Bühne?
Die Hörprobe präsentiert die angehenden Musiker mit Werken verschiedener Gattungen und Stile und stellt sie außerdem im Gespräch vor. Durch den Abend führt Petra Rieß.

Hörprobe - Konzertreihe mit Studierenden deutscher Musikhochschulen
Live aus dem Partika-Saal der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Moderation: Petra Rieß

Joseph Haydn
Finale aus dem 2. Akt der Oper "Die Welt auf dem Monde"
"Dero Mondheit allerhöchster Wink"

Alexander Kalina - Bonafede
Katharina Woesner - Clarice
Kyongrim Kim - Flaminia
Valerie Eickhoff - Lisetta
Verena Tönjes - Roberta
Yoseop Lee - Ecclitico
Raoul Düsterhus - Cecco
Orchester der Hochschule
Leitung: Hossein Pishkar

David Popper
"Ungarische Rhapsodie" op. 68

Michiaki Ueno, Violoncello
Julia Golkhovaya, Klavier

Alberto Ginastera
"Danzas Argentinas"

Melissa Jacobson-Velandia, Klavier

Marcel Tournier
"Féerie (Prélude et danse)"

Julia Dietrich, Harfe        

Friedrich Kuhlau
1.Satz aus dem Quartett e-Moll op. 103

Flötenquartett Tetrachord:
Alena Wilsdorf, Franziska Föllmer, Lingjia Liang, Simo Lu

Nebojša Jovan Živković
"Trio per uno" op. 27

Schlagzeug Trio:
Max Stracke, Markus Knoben, Robert Jambor         

"Underwater"
"What is you what is me"

Band "Slik Tiger":
Eva Löser, Gesang
Jan Lammert, Keyboard
Jens Lammert, Gitarre
Felix Hecker, E-Bass
Simon Dlugos, Drums

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur