Seit 16:00 Uhr Nachrichten

Mittwoch, 11.12.2019
 
Seit 16:00 Uhr Nachrichten

Konzert / Archiv | Beitrag vom 16.03.2017

HK Gruber beim Kurt Weill FestEin Schiff wird kommen

Aufzeichnung aus Dessau

HK Gruber beim Dirigieren (dpa / picture alliance / epa Keystone Urs Flueeler)
HK Gruber dirigiert (dpa / picture alliance / epa Keystone Urs Flueeler)

Ute Gferer, HK Gruber und das Ensemble Modern - eine Idealbesetzung für diese Werke Kurt Weills und George Gershwins, darunter das neu als Suite arrangierte Schauspiel "Marie Galante". Wir bringen ein Matineekonzert des Kurt Weill Fests aus der Marienkirche.

Für eine Aufführung von Kurt Weills Musik ist das eine Traumbesetzung: Das Ensemble Modern beschäftigt seit vielen Jahren mit Kurt Weillt und der Dirigent, Komponist und Performer HK Gruber ist sogar ein bekennender "Weillianer".
In dem Musiktheater "Marie Galante" wird die Geschichte eines Mädchens erzählt, das aus Frankreich entführt wird, nach Panama gelangt und dort unwürdig leben und sich von Prostitution und Spionage ernähren muss. Ihr Leben ist kurz und schrecklich – nach ihrer Ermordung wird der Sarg mit ihrem Leichnam nach Bordeaux überführt – nur tot kehrt sie zurück. Die Lieder des Bühnenwerkes sind französisch empfunden und kamen in Frankreich - anders als das Gesamtwerk - gut an: "J’attends un navire" war für viele Franzosen eine Hoffnungshymne im zweiten Weltkrieg: "Ich erwarte ein Schiff".

Ute Gfrerer gibt die Marie – sie singt in der neu entstandenen Suite zum Stück. Einige der Lieder aus "Marie Galante" hat sie schon lang im Repertoire. Am Schluss gibt es Weills zweite Sinfonie, kurz vor seiner Flucht aus Deutschland begonnen und 1934 im französischen Exil vollendet, ein zu Beginn düsteres Werk, voller schmerzlicher Töne – sonst eher selten zu hören.

Mittendrin steht George Gershwins "Rhapsody in Blue" – ein Blues der großstädtischen Unrast. Es swingt und jazzt in dieser Musik, die doch der klassischen Musik im traditionellen Sinne näher steht, als man zuerst denken würde.

Kurt Weill Fest
Marienkirche Dessau
Aufzeichnung vom 12. März 2017

Kurt Weill
Konzertsuite aus der Schauspielmusik "Marie Galante"

George Gershwin
"Rhapsody in Blue" für Klavier und Orchester

Kurt Weill
Sinfonie Nr. 2

Ute Gfrerer, Gesang
Ueli Wiget, Klavier
Ensemble Amarcord
Ensemble Modern Orchestra
Leitung: HK Gruber

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur