Seit 20:03 Uhr Konzert

Dienstag, 22.10.2019
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Echtzeit | Beitrag vom 16.02.2019

Heile-Welt-Satire "Kleine Perle Glück"Geschichten aus dem Neubaugebiet der Herzen

Von Carsten Schneider

Podcast abonnieren
Neubausiedlung in Dortmund – man sieht eine Grundstücksgrenze mit den Garagen zweier Häuser. (imago/Rupert Oberhäuser)
In der Serie "Kleine Perle Glück" schauen wir in eine Welt voller Überraschungen, Hoffnungen und Abgründe. (imago/Rupert Oberhäuser)

In den abgründigen Erzählungen mit dem Titel "Kleine Perle Glück" nimmt uns Carsten Schneider mit in die Welt der Eigenheime, Carports und Gärten. Die Radiokunst von Schneider ist preisgekrönt und oft skurril – so wie diese Einblicke in ein Eheleben.

Das Häuschen steht, im Garten sieht man die ersten Knospen an den Zweigen, und zwei Menschen suchen ihr Glück. Carsten Schneider erzählt Szenen aus dem Leben eines Ehepaars. Assoziativ, skurril und manchmal abseitig. Aus ihren Erlebnissen, ihren Tag- und Nachtträumen entsteht eine Welt voller Überraschungen, Hoffnungen und Abgründe. Und auch der im Keller lebende Geist des Großvaters scheint auf einige Fragen keine Antwort zu wissen.

Folge 01: Das Haustier
In Haus und Garten fehlen noch ein paar fröhliche Kinderstimmen. Aber vielleicht tut es auch erstmal ein Haustier. Irgendwas niedliches. Ein paar gute Ideen gibt es schon.

Folge 02: Die verborgene Kammer
Nachdem in der letzten Woche bereits über mögliche Haustiere diskutiert wurde, tritt heute tatsächlich ein vierbeiniger Mitbewohner auf den Plan. Und mit den Überraschungen geht es weiter: Die Ehefrau entdeckt im Haus eine verborgene Kammer. Ob sie sich auch traut hineinzuschauen?

Folge 03: Die Nichte-Geschichte
Heute kommt Besuch von der Nichte der Ehefrau. Die Vereinsmitglieder ihres Mannes möchten vor Freude Bocksprünge machen im Garten – obwohl es nieselt. Nur der Korkenzieher fehlt.

Folge 04: Knabbernüsschen
Die Ehefrau verreist. Das ist für den Ehemann auch mal schön. Er will die Zeit nutzen und sich mal richtig entspannen. Doch irgendwie kommt ihm was dazwischen.

Folge 05: Im Spiegel
Es könnte ein ganz gemütlicher Samstagmorgen werden. Doch der Tag endet dramatisch. Bereits kurz nach dem Aufstehen hat der Ehemann eine unheimliche Begegnung – mit sich selbst.

Folge 06: Der Tod, der geht mich gar nichts an

Ein frisch bezogenes Haus will erstmal schön dekoriert werden. Dazu gehört, zumindest für unser Serien-Ehepaar, auch ein passender Türspruch. Die Vorstellungen welcher das sein könnte, sind bei den beiden allerdings recht unterschiedlich.

Folge 07: Das Ehrenamt

Für unsere beiden Turteltäubchen läuft alles prima. Sie freuen sich an Haus und Garten und am allermeisten an sich selbst. Doch wie findet man Anschluss im neuen Ort? Vielleicht sollte sich mindestens einer von beiden gesellschaftlich ein bisschen engagieren? Der Plan ist schnell gefasst.

Folge 08: Der Baldmalmörder

In der kleinen Stadt treibt eine unheimliche Gestalt ihr Unwesen. Unser Protagonist schließt sich daraufhin einer Bürgerwehr an und steigt dort bis zu einem höheren Dienstgrad auf. Seine Karriere beginnt aber eigentlich mit einem Geschenk seiner Frau.

Folge 09: Max

Das ist die Geschichte einer Hose. Und zwar der Hose, die unseren Protagonisten offenbar durch seine gesamte Kindheit und Jugend begleitet hat – wider Willen wohlgemerkt. Kein Wunder, dass er in modischen Fragen bis heute ein bisschen hinterher hängt. Und seine Frau sich genötigt sieht, ab und zu mal einzugreifen.

Polaroid des Künstlers Carsten Schneider vor schwarzem Hintergrund (Jacqeuline Majumder) (Jacqeuline Majumder)Carsten Schneider (*1971) ist bildender Künstler und lebt in Berlin. Bekannt ist er vor allem für seine Wort- und Farbcollagen. Außerdem schreibt er Theaterstücke und Hörspiele. 2018 wurde er mit dem Karl-Szcuka-Förderpreis für Radiokunst ausgezeichnet. Die Reihe "Kleine Perle Glück" entsteht seit 2005 und besteht mittlerweile aus mehr als 100 Geschichten. Einige davon sind in den nächsten Wochen in der "Echtzeit" zu hören.

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur