Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Dienstag, 20.08.2019
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Zeitfragen | Beitrag vom 25.03.2019

Hackerangriffe auf den BundestagDie Verwundbarkeit der Politik

Von Jan Rähm

Beitrag hören Podcast abonnieren
Binärcode läuft über das Bild vom Bundestag in Berlin (Symbolbild) (imago/STPP)
Hackerangriffe und Datenlecks im Vorfeld der kommenden Wahlen sind zu erwarten, meint Frank Rieger, Sprecher des Chaos Computer Clubs. (imago/STPP)

Im Jahr 2015 sorgte ein Bundestagshack für großen Schrecken. Anfang dieses Jahres alarmierte ein Datenangriff auf Politiker die Sicherheitsbehörden. Inzwischen soll das Netz aktuellen Sicherheitsstandards genügen – doch es bleiben Schwachstellen.

   

Mehr zum Thema

IT-Sicherheit - Aufmerksamkeitsdefizit für Sicherheitsentwicklungen
(Deutschlandfunk, Computer und Kommunikation, 26.09.2015)

Diebstahl persönlicher Daten von Politiker - Datenleak zeigt die Probleme der IT-Sicherheitsstruktur
(Deutschlandfunk, Computer und Kommunikation, 05.01.2019)

Ratlosigkeit bei Cyberabwehr - Zweifelhafte Schutzvorhaben nach dem Datenleak
(Deutschlandfunk, Computer und Kommunikation, 12.01.2019)

Zeitfragen

RechtsterrorismusLeben in ständiger Angst
Eine Frau schaut durch eine Gardine hinaus. (imago / Olaf Döring)

Das Bundeskriminalamt muss die von der rechtsextremen Gruppe Nordkreuz verfassten Todeslisten nicht veröffentlichen, hat ein Verwaltungsgericht entschieden. Eine Journalistin erhielt einen Drohbrief und befürchtet, dass sie auf solch einer Liste steht.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur