Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature
Mittwoch, 14.04.2021
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature

Netscout / Archiv | Beitrag vom 06.07.2013

Große Dateien sicher über das Internet verschicken

Angebote für die gemeinsame Nutzung großer Daten

Von Julia Eikmann

Podcast abonnieren
Stau in der Datenleitung: zu viele Fotos und der Mail-Server geht in die Knie (AP)
Stau in der Datenleitung: zu viele Fotos und der Mail-Server geht in die Knie (AP)

Schnell mal den digitalen Schnappschuss versenden? Kein Problem, das Foto wird einfach an eine Mail angehängt und ist in null Komma nichts beim Empfänger. Was aber, wenn man große Mengen an Fotos zum Beispiel aus dem Urlaub teilen will?

Datenberge von 20, 50 oder 100 Megabyte wachsen da rasch an – und der Mail-Server streikt. Wie man große Datenmengen über das Internet verschicken kann und worauf man dabei achten sollte, ist heute das Thema im Netscout.

Links:

Das Portal von drop box hilft, Daten hoch zu laden und für mehrere Nutzer verfügbar zu machen

Weitere Portale für den Austausch und das Verschicken großer Datenmengen:

www.wetransfer.com

www.truecrypt.org

owncloud.org

Netscout

Service-AppsWie gut sind Uber und Co.?
Auf einem Smartphone ist in Berlin die App des Fahrdienstvermittler «Uber» zu sehen. (dpa picture alliance/ Britta Pedersen)

An den Straßenrand stellen und winken. Es gibt noch bequemere Möglichkeiten, ein Taxi zu rufen. Mittlerweile bestellen viele einen Fahrer über das Smartphone. Doch die Chauffeure sitzen schon längst nicht mehr nur in den gelben Taxen, die wir alle kennen.Mehr

SmartphonesMach den Mund auf!
Manchen Menschen fällt Sprechen nicht so leicht, Apps können helfen.  (dpa / picture alliance)

Eigentlich wurde die App "Let Me Talk" für Autisten entwickelt, damit sie sich leichter verständlich machen können. Doch die App kann noch mehr. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur