Seit 11:05 Uhr Tonart
Mittwoch, 14.04.2021
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Interview / Archiv | Beitrag vom 06.08.2015

GlobalisierungIm Zeitalter des Containers

Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

Podcast abonnieren
Container auf einem Verladebahnhof Dornstadt bei Ulm. (imago / Chromorange)
Container auf einem Verladebahnhof Dornstadt bei Ulm. (imago / Chromorange)

Mehrere Millionen Container sind auf den Weltmeeren unterwegs - und immer mehr auch an Land, um Asylbewerber, Bauarbeiter oder Studenten zu beherbergen. Für den Containerforscher Alexander Klose sind sie das Symbol unserer Zeit.

Seit einer Reise auf dem Containerschiff ist Alexander Klose fasziniert von den standardisierten Kisten, über die ein Großteil des Welthandels abgewickelt wird. Container spannten Ketten rund um die Welt, sagt er. "Insofern kann man sich unsere heutige Welt eigentlich gar nicht ohne Container vorstellen."

"Symbol für Globalisierung"

Offiziell erfunden wurden sie 1956 vom US-amerikanischen Spediteur Malcom McLean. Bereits in den 70er-Jahren sei dann das Welt-Container-System voll im Gang gewesen, meint der Containerforscher. 15-20 Jahre später tauchten sie dann plötzlich auch an Land auf:

"Schifffahrtstransportcontainer können ja nur über einen gewissen Zeitraum verwendet werden, und dann entsprechen die nicht mehr den Haltbarkeitsansprüchen. Weil da ja enorme Belastungen auf hoher See und auch auf dem Landtransportweg auf so eine Kiste ausgeübt werden. Aber die sind natürlich trotzdem noch stabil. Und dann sind die einfach da und bleiben übrig."

Inzwischen habe der Container die Baracke als temporäre Unterkunft ersetzt. Auch in der Kunst fanden Container Verwendung: "Überall wurden Container relativ offensichtlich als Symbole für irgendwelche sozusagen bodenlosen internationalen oder eben globalisierten  Zusammenhänge verwendet", so Klose: "Als Symbol für Globalisierung."

Mehr zum Thema:

Studentenwohnung der Zukunft - 390 Euro für 26 qm Container
(Deutschlandradio Kultur, Zeitfragen, 27.07.2015)

Schulsanierungen - Pauken im Container
(Deutschlandfunk, Campus & Karriere, 25.05.2015)

Stuttgart Bad Cannstatt - Container zu Arbeitsplätzen
(Deutschlandfunk, Corso, 21.04.2015)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Interview

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur