Seit 10:05 Uhr Plus Eins
Sonntag, 17.01.2021
 
Seit 10:05 Uhr Plus Eins

Werkstatt - Folge 137 / Archiv | Beitrag vom 22.06.2008

Gestern war alles besser

Kulturpessimistisches Magazin, Folge 137

Podcast abonnieren

"Gestern war alles besser, kulturpessimistisches Magazin, Folge 137" heißt der dritte Teil der Radioserie "Folge 137". Mit journalistischen Waffen wird Lobby gemacht für die Ansichten derjenigen Menschen, die weder an Zukunft noch Gegenwart einen guten Faden lassen - aber ihren persönlichen Rückspiegel mit mehreren rosaroten Sonnenbrillen versehen haben. Denn unsere schwarze Zukunft bedingt eine goldene Vergangenheit.

Immerhin spielt die Zeit mit. Was gestern noch schlecht schien, wirkt in der Retrospektive schnell besser als die neue Gegenwart.

Nur vereinzelt gibt es Hoffnung, zum Beispiel wenn sich die Jugend wieder auf alte Werte besinnt, wie es die Reportage von einer angesagten Simplicisimuss-Lesebühne erfreut konstatiert. Weniger erfreulich: die Zukunft. Der Literaturredakteur bespricht einen apokalyptischen Zukunftsroman und der Wissenschaftskolumnist erklärt die bedrohliche "Dunkle Energie" des Universums, die vor zehn Jahren entdeckt wurde und noch einiges durcheinanderbringen wird. Pessimistisch ist auch die Musikauswahl. "Gestern war alles besser" spielt "keine neuen Hits, bevor die alten nicht alle sind" - also nur das Beste aus den 90ern, 20ern, 80ern und dem Mai 2008. Alles was danach kam, kann man ungesehen in die Tonne treten!


Die Beiträge können Sie in unserem Audio-on-demand-Angebot nachhören:
Gestern war alles besser
Der Kavalier in Dir
Gut Genug

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur