Seit 20:03 Uhr In Concert
Montag, 12.04.2021
 
Seit 20:03 Uhr In Concert

Konzert / Archiv | Beitrag vom 14.08.2011

Geölte Stimmen - Dreiklang mit Wirtshaus

"Stimmwercktage" in Adlersberg

Franz Vitzthum, Mitglied des Ensembles "Stimmwerck" (Radio Bremen)
Franz Vitzthum, Mitglied des Ensembles "Stimmwerck" (Radio Bremen)

"Stimme, Küche, Kirche" - so lautet das Motto des bayerischen Ensembles "Stimmwerck", das sich auf alte und älteste Vokalkunst Europas spezialisiert hat. Um ihren Enthusiasmus, ihr Können und vor allem ihr Wissen mit ihrem Publikum zu teilen, laden die Vokalisten um den Countertenor Franz Vitzthum seit Jahren regelmäßig zu den Stimmwercktagen auf den Adlersberg bei Regensburg ein, einem einzigartigen Ensemble aus Schloss, Kirche und Gasthof mit eigener Brauerei.

So können Laien, Kollegen und andere Interessierte erfahren, wie Gesang funktioniert und vor allem welche ungehobenen musikalischen Schätze immer noch in den Archiven des Kontinents schlummern. Und anschließend - nicht zu vergessen - bei frisch gebrautem Bier über das gerade Gehörte nachdenken.

Dieses Jahr geht es auf dem Adlersberg um die Handschrift des Jodocus Schalreuter, eine wichtige Quelle zur Musik des frühen 16. Jahrhunderts in Miteleuropa. Schalreuter war Kantor in Zwickau. Er wirkte bis zum Jahr 1550 und war damit in der Zeit nach der Reformation tätig. Ein wichtiger Einblick in die Entwicklung der Musik zur Lutherzeit sechs Jahre vor dem großen Reformationsjubiläum und ein Jahr nach dem 200. Geburtstag eines anderen großen Zwickauers, nämlich Robert Schumanns.

Für ihre Stimmwerkstatt in Adlersberg konnten die Künstler mit dem Sänger John Potter, einem ehemaligen Mitglied des Hilliard-Ensembles und Paul O'Dette, einem hervorragenden Lautenisten, zwei bekannte Experten für die Musik der Renaissance gewinnen. Wir bringen Ausschnitte aus den Konzerten in der Kirche auf dem Adlersberg mit Nele Gramß, John Potter, Paul O'Dette und dem Ensemble "Stimmwerck" mit "unerhörter" Musik aus dem 16. Jahrhundert.



Stimmwercktage
Adlersberg
Aufzeichnung vom 6./7.8.11

Giaches de Mantua (1483-1559)
O quam praeclara

Werke für Laute von Melchior Neusiedler

anonym
O spes hominum
Mouton (c.1459-1522)/Maessins (c.1505-1562)
O Christe redemptor

Werke für Laute von Melchior Neusiedler

Josquin des Prez (1450/55-1521; Zuschreibung unsicher)
Verbum caro factum est

John Potter, Tenor
Paul O'Dette, Laute
Stimmwerck:
Franz Vitzthum, Contratenor
Klaus Wenk, Tenor
Gerhard Hölzle,Tenor
Marcus Schmidl, Bassbariton

ca. 21:05 Uhr Konzertpause mit Nachrichten
"Kehlkopf, Küche, Kirche" - Ein Gespräch über die Stimmwercktage
auf dem Adlersberg mit den Sängern Franz Vitzthum, Klaus Wenk
und Gerhard Hölzle
Von Volker Michael

Psalmen und Responsorien der Schalreuter Handschrift

Valentin Raab (ca. 1522-1596)
Ach Herr, straf mich nicht

Erasmus Lapicida (1440/45-1547)
Nativitas tua dei genitrix

Philippe Verdelot (1480/85-vor 1552)
In te Domine speravi

Caspar Othmayr (1515-1553)
Non secus

Johann Reusch (c.1525-1582)
Herre, Herre, wir erkennen

Valentin Raab
Seid ihr denn stumm?

Nele Gramß, Sopran
John Potter, Tenor
Stimmwerck

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur