Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton
Freitag, 17.09.2021
 
Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton

Einstand | Beitrag vom 02.08.2021

Geigerin Lucie BartholomäiFrauenpower als Statement

Von Elisabeth Hahn

Die Geigerin sitzt mit hochgeschlagenem Bein und Instrument auf einem Drehstuhl, die langen Haare wirbeln durch die Luft. (Manuela Kunze; Foto Oestreich Lengefeld)
Die Geigerin Lucie Bartholomäi. (Manuela Kunze; Foto Oestreich Lengefeld)

Ungewöhnlich ist nicht nur ihr Alter, sondern auch ihr Debütalbum „female“. Die 18-jährige Geigerin Lucie Bartholomäi aus dem Erzgebirge hat ausschließlich Werke von Frauen aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert aufgenommen.

Provozierend? Vielleicht, räumt Lucie Bartholomäi ein. Ausgehend von Clara Schumann suchte sie Werke von Komponistinnen, die sie nicht kannte und die auch sonst eher weniger auf den Konzertpodien aufgeführt werden. So entstand das Debütalbum "female" mit Kammermusik von Clara Schumann, Louise Farrence, Amy Beach und Rebekka Clarke.

Ihre Musik ist einzigartig

Ungewöhnlich ist nicht nur die Leidenschaft, mit der sich Lucie Bartholomäi auf die Suche nach unbekanntem Repertoire gemacht hat. Ungewöhnlich ist auch ihr Alter. Mit 18 Jahren hat sie sich über Crowdfunding ihren Wunsch einer ersten Einspielung ermöglicht, die schon kurz nach Veröffentlichung in mehreren Bestenlisten der Klassikalben aufstieg.

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

"Ihre Musik ist einzigartig", steht in ihrem Booklet, "kein Werk gleicht dem anderen. Die Komponistinnen, denen sich diese CD widmet, haben in unterschiedlichen Epochen gelebt und sind in verschiedenen Ländern unterwegs gewesen – und doch hat jede von ihnen darum kämpfen müssen, ihre großartigen Kompositionen in der Männerdomäne durchzusetzen." 

Botschafterin aus dem Erzgebirge 

Lucie Bartholomäi wurde 2003 im Erzgebirge geboren. Mit fünf begann ihre musikalische Ausbildung, zuerst in der Begabtenklasse des Freistaates Sachsen, dann kam sie als Jungstudentin nach Leipzig zu Friedemann Wezel. Ab Herbst wird sie nun offiziell Studentin sein an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig. Lucie Bartholomä hat nationale und internationale Wettbewerbe gespielt und gewonnen. 

Lucie Bartholomäi
Verena Louis, Klavier 
CD "female" / Genuin 2021

Mehr zum Thema

Mezzosopranistin Marie Seidler - "Lieder sind meine Leidenschaft"
(Deutschlandfunk Kultur, Einstand, 05.07.2021)

Julia Raasch an der Orgel im Dom St. Marien Erfurt - Auf 4387 Pfeifen
(Deutschlandfunk Kultur, Einstand, 14.06.2021)

Fagottistin Sophie Dervaux mit "Impressions" - "Ich kann mit vielen Farben spielen"
(Deutschlandfunk Kultur, Einstand, 07.06.2021)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Konzert

401. WartburgkonzertKlassik um den "Thüringer Mozart"
Violine, Illustration von Gregor Hartmann - Violin leaving mold in wooden floor, illustration *** violin, illustration by Gregor Hartmann violin leaving mold in wooden floor, illustration (www.imago-images.de)

Johann Ludwig Böhner war virtuoser Pianist wie Komponist und wurde immer wieder als der "Thüringer Mozart" bezeichnet. Seine Musik und die seiner Gothaer Kollegen, die einst am Hof tätig waren, präsentieren Musiker der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur