Fussball-WM

    Siegreicher Auftakt der deutschen Elf

    Stürmer Thomas Müller im Duell mit dem Portugiesen Miguel Veloso.
    Thomas Müller - verantwortlich für drei Tore gegen Portugal. © dpa / Ali Haider
    16.06.2014
    Der Auftakt ist geglückt. Die deutsche Nationalmannschaft besiegte in ihrem ersten Gruppenspiel die Portugiesen mit 4:0. Besonders herausragend war dabei die Leistung Thomas Müllers. Der Stürmer schoss drei Tore.
    Die deutsche Fußball-Elf dominierte von Beginn an den Spielverlauf. Die Portugiesen kamen kaum zu Torchancen. Bereits in der 12. Minute verwandelte Thomas Müller sicher einen Elfmeter, nach einem Foul an Mario Götze durch Joao Pereira.
    In der 32. Minute schoss Mats Hummels das 2:0. Ab der 37.Minute waren die Portugiesen in der Unterzahl. Pepe sah Rot und musste den Rasen verlassen. Kurz vor der Halbzeit baute wiederum Müller die Führung der deutschen Mannschaft auf 3:0 aus.
    Schwächere zweite Halbzeit
    Die zweite Halbzeit zeigte eine deutlich verunsicherte portugiesische Mannschaft, die nicht mehr ins Spiel kam. Thomas Müller blieb der dominierende Spieler in der deutschen Elf. In der 78.Minute schoss er das Tor zum 4:0-Endstand. (tzi/swe)
    TOOOOOOR für #GER! Und @esmuellert_ schon wieder - das 4:0 und die Führung in der Torschützenliste! #aneurerseite pic.twitter.com/UrnntZhCnI— DFB-Team (@DFB_Team) June 16, 2014
    Mehr zum Thema