Seit 05:05 Uhr Studio 9
Dienstag, 28.09.2021
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Kompressor | Beitrag vom 22.06.2018

Fundstück 125Can - Ethnological Forgery Series #27

Von Paul Paulun

Ein Großteil der Musik der Kölner Krautrockpioniere Can beruhte auf langen kollektiven Spontankompositionen im Studio. Zwischen 1968 und ’74 hat es die Band dabei immer wieder auch auf das Terrain anderer Kulturen verschlagen. Deren Musik imitierten sie mit ihren eigenen Mitteln und einer guten Prise Humor - lange bevor der kitschige Weltmusik-Hype der Achtzigerjahre einsetzte.

Die Ergebnisse dieser Exkursionen sammelten Can in einer Serie, die sie ironisch als ‘Ethnologische Fälschungen’ betitelten. Die Nummer 27 von 1970 erinnert mich an den Musikstil Gagaku, der in Japan seit dem 7. Jahrhundert am Hof des Kaisers gespielt wird.

Von dem Album Unlimited Edition, zuerst erschienen 1976 bei Harvest.

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Fazit

50. Art BaselEin nachgeholtes Jubiläum und mehr Ruhe
Auf zwei Holzbooten sind übergroße schwarz-weiß Porträts angebracht. (Art Basel)

Die 50. Art Basel hätte eigentlich letztes Jahr stattfinden sollen. Nun läuft sie, und immer noch ist Corona ein Thema: Nur wenige Sammler aus Amerika und Asien sind zugegen. Die Messe fühle sich an wie vor 15 Jahren, so die Kritikerin Elke Buhr.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur