Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 22.08.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Kompressor | Beitrag vom 22.08.2014

Frage des TagesWer hat das Recht an diesem Bild?

Rechtsstreit um "Affen-Selfie"

Dennis Tölle im Gespräch mit Timo Grampes

Podcast abonnieren
(Screenshot)
Affen-Selfie auf einer Wikimedia-Seite: Streit ums Copyright (Screenshot)

Das Foto eines Affen aus dem Nationalpark von Nord-Sulawesi in Indonesien hat die Juristen beschäftigt. Denn bei dem Bild handelt es sich um eine Aufnahme, die das Tier selbst geschossen hat. Doch der Besitzer der Kamera meldete Copyright-Ansprüche an.

Als sich der britische Fotograf David Slater in dem Park aufhielt, ließ er seine Kamera kurzzeitig unbeaufsichtigt. Ein Schopfaffen-Weibchen bekam den Apparat in die Hände. Und die Affen-Frau machte mehrere Fotos, darunter auch ein "Selfie" – ein Gesichtsporträt.

Dieses "Affen-Selfie" war auf die Online-Plattform Wikimedia gelangt und wurde im Wikipedia-Artikel zu Schopfaffen verwendet. Fotograf David Slater bestand jedoch darauf, dass er der Urheber des Bildes sei.

Nun hat heute das U.S. Copyright Office, das der Library of Congress untersteht, im Sinne von Wikimedia entschieden. Die Behörde weigert sich, Urheberrechtsansprüche anzuerkennen, wenn ein Werk nicht vom einem Menschen kreiert wurde.

Wir lassen uns den Fall von Dennis Tölle erläutern. Er ist  Rechtsanwalt in Bonn und Gründer des Online-Magazins www.rechtambild.de.

Streit ums Affen-Selfie: Wann und für wen kann es ein Recht am Bild geben?

Hören Sie das Gespräch im "Kompressor" um 14.10 Uhr.

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur