Seit 20:03 Uhr Konzert
Dienstag, 21.09.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Studio 9 | Beitrag vom 30.11.2015

Flüchtlinge in DeutschlandWas tun gegen Gewalt in Unterkünften?

Claudia van Laak im Gespräch mit Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

Nach der Massenschlägerei am 29. November in einer Unterkunft: Polizisten stehen auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof vor vorübergehend festgenommenen Flüchtlingen. (dpa / picture alliance / Paul Zinken)
Nach der Massenschlägerei am 29. November in einer Unterkunft: Polizisten stehen auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof vor vorübergehend festgenommenen Flüchtlingen. (dpa / picture alliance / Paul Zinken)

Über eine Million Flüchtlinge in Deutschland, zu wenig Platz in Flüchtlingsheimen, hunderte Menschen auf engstem Raum – das führt zu Konflikten und in einigen Fällen auch zu Gewalt.

Jüngstes Beispiel: In Berlin gab es am Wochenende drei Schlägereien in Unterkünften, die größte in Tempelhof auf dem Gelände des stillgelegten Flughafens, wo 2300 Flüchtlinge leben, demnächst sollen es 5000 werden.

Eigentlich war es eine Szene von großer Banalität, die da eskalierte. Sonntagmittag, Tempelhof, Hangar 1: Hunderte Flüchtlinge in der Schlange bei der Essensausgabe, da wird von der Seite gedrängelt, böse Worte, es fliegen Fäuste – dann gibt es eine Massenschlägerei mit 100 Beteiligten. Eine Stunde später sind 150 behelmte Polizisten im Einsatz.

Gewalt in Flüchtlingsunterkünften, wie kommt es dazu? Ist die zentrale Unterbringung von Flüchtlingen der falsche Weg? Sollten sie nach Ethnien getrennt werden? Ist das betreuende Personal etwa nicht qualifiziert genug, brauchen wir mehr Sozialarbeiter und Psychologen? Und wie viel Verantwortungsbewusstsein ist von den Flüchtlingen erwarten?

Darüber sprechen wir in der Sendung Studio 9 ab 17.38 Uhr mit unserer Berliner Landeskorrespondentin Claudia van Laak.

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur