Filmfestival Locarno mit starker deutscher Präsenz

    Archivfoto: Eine vollgepackte Piazza Grande in Locarno anlässlich des 69. Filmfestivals 2016.
    Beim Filmfestival Locarno sind diesmal gleich fünf deutsche oder mit deutschem Engagement realisierte Beiträge im Wettbewerb. © picture alliance / Keystone / Alexandra Wey
    10.07.2024
    Beim Filmfestival Locarno sind diesmal gleich fünf deutsche oder mit deutscher Beteiligung realisierte Beiträge im Wettbewerb. So sind etwa Maren Eggert und Luise Heyer in dem Film "Der Spatz im Kamin" zu sehen, bei dem der Schweizer Ramon Zürcher Regie führte. Helena Zengel spielt in "Transamazonia" mit, gedreht von der deutschen Regisseurin Pia Marais. Der aus München stammende Christoph Hochhäusler, zuletzt erfolgreich mit dem auf der Berlinale ausgezeichneten Thriller "Bis ans Ende der Nacht", präsentiert sein Gangsterdrama "Der Tod wird kommen". Insgesamt konkurrieren im August 17 Filme aus aller Welt um den Goldenen Leoparden. Das Filmfestival am Lago Maggiore gehört zu den bedeutendsten in Europa.