Filmfestival Locarno ehrt US-Produzentin Stacey Sher

    Die Produzentin Stacey M. Sher lacht in die Kamera
    Hat sich um die Independent-Film-Branche verdient gemacht: Die US-Produzentin Stacey M. Sher © picture alliance / Cover Images / Faye's Vision
    11.06.2024
    Mit erfolgreichen Filmen kennt sie sich aus: Die US-Produzentin Stacey M. Sher. An vielen Blockbustern war sie beteiligt, etwa "Pulp fiction", "Django Unchained" und "The Hateful Eight". Jetzt wird sie vom Filmfestival Locarno mit dem Raimondo Rezzonico Prize geehrt, wie das Branchenblatt Variety meldet. Laut Jury habe Stacey Sher nicht nur die Landschaft des amerikanischen Independent-Filmschaffens drastisch verändert, sondern auch den Tenor vieler Filme der 1990er-Jahre definiert. Außerdem vertiefe sie seitdem auch ihre Zusammenarbeit mit wichtigen Filmschaffenden weiter, darunter Quentin Tarantino und Steven Soderbergh. Stacey Sher erhält die Auszeichnung im Rahmen des 77. Locarno Film Festivals Anfang August.