Seit 21:30 Uhr Kriminalhörspiel

Montag, 24.09.2018
 
Seit 21:30 Uhr Kriminalhörspiel

Fazit

Sendung vom 12.09.2018Sendung vom 11.09.2018
(Georg Soulek/Burgtheater )

"Mephisto" in WienFinster funkelt die rechte Propaganda

Klaus Mann schrieb "Mephisto" als scharfe und zeitlose Analyse des politischen Feiglings 1936 im Exil. Das Wiener Burgtheater zeigt den Roman nun als Bühnenstück: Stark in der Aktualität, aber schwach in der Dramaturgie.

Sendung vom 10.09.2018
Die Juristen Klaus Pflieger (l.) und Hans-Christian Ströbele auf einer Bildcombo (dpa / imago / Christian Ditsch / Marijan Murat)

RAF-DebatteDer Ankläger und der Anwalt

Ankläger und Verteidiger der Roten Armee Fraktion standen sich ab 1975 im Stammheim-Prozess gegenüber. Zwei von ihnen diskutierten jetzt ihre damalige Rolle: Klaus Pflieger, ehemaliger Bundesanwalt, und Hans-Christian Ströbele, ehemaliger RAF-Anwalt.

Sendung vom 09.09.2018Sendung vom 08.09.2018Sendung vom 07.09.2018
Christoph Gawenda in Ibsens "Ein Volksfeind" an der Schaubühne Berlin (Arno Declair)

"Volksfeind"-Gastspiel in PekingDer Zensur gebeugt?

Seit sechs Jahren tourt die Schaubühne Berlin mit Henrik Ibsens Drama "Ein Volkfeind" in der Inszenierung von Thomas Ostermeier um die Welt. Nach Avignon, New York, Indien und Russland ist jetzt China an der Reihe. Doch in Peking gab es nach der ersten Vorstellung Änderungswünsche.

6000 Leute hören Beethovens Neunte Symphonie auf dem Theaterplatz in Chemnitz (dpa)

Klassik-Open-Air-Konzert in ChemnitzMit Beethoven gegen Rechts

Nach dem Rockkonzert gegen Rechts gab es jetzt Klassik in Chemnitz. Unter dem Motto "Gemeinsam stärker - Kultur für Offenheit und Vielfalt" wurde Beethovens Neunte auf dem Theaterplatz gegeben. Zu dem Gratis-Konzert kamen um die 6000 Menschen und die Stimmung war überwältigend.

Sendung vom 06.09.2018
Filmstill: Joaquin Phoenix als Charlie Sisters, einer der Brüder in dem Western "The Sisters Brothers" (Asac - la Biennale di Venezia / Shanna Besson)

75. Filmfestspiele Venedig gehen zu Ende"Das Kino war hier Kino"

Die Filmfestspiele in Venedig neigen sich dem Ende zu. Im Rückblick war es für Filmkritikerin Anke Leweke ein gelungenes Festival, bei dem das Kino wieder Kino war - und uns mit seinen Überhöhungen immer wieder auf den Boden der Tatsachen geholt hätte.

Burt Reynolds (imago stock&people)

US-Filmlegende gestorben Burt Reynolds ist tot

Sein Markenzeichen war sein Schnäuzer. Burt Reynolds feierte große Erfolge mit "Ein ausgekochtes Schlitzohr" oder "Auf dem Highway ist die Hölle los". Nun ist der US-Schauspieler im Alter von 82 Jahren gestorben.

Sendung vom 05.09.2018Sendung vom 04.09.2018
Florian Henckel von Donnersmarck at the dinner reception of the Film- und Medienstiftung NRW during the 75th Venice Film Festival at the Ristorante Valentino on August 02, 2018 in Venice, Italy *** Florian Henckel von Donnersmarck at the Dinner reception of the Film and Media Foundation NRW during the 75th Venice Film Festival at the Ristorante Valentino on August 02,2018 in Venice Italy Foto:xD.xBedrosianx/xFuturexImage (imago stock&people)

Filmfestspiele Venedig"Großes Kino ist das nicht"

Angelehnt an die Biographie von Gerhard Richter erzählt "Werk ohne Autor" von Florian Henckel von Donnersmarck die Geschichte eines DDR-Malers, der in den Westen flieht. Doch unseren Filmkritiker Patrick Wellinski hat er damit nicht begeistern können.

Sendung vom 03.09.2018
Seite 2/585
September 2018
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Nächste Sendung

24.09.2018, 23:05 Uhr

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsEpoche fluider Wahrheiten
Exponat der Ausstellung "Im Zweifel für den Zweifel": Michael Schirner, BYE BYE, WAR70, 2002 – 2011, Digigraphie by EpsonEpson (NRW Forum Düsseldorf)

Was passiert, wenn man aus ikonischen Pressefotografien das zentrale Motiv herausschneidet, also Brandts Kniefall ohne Brandt zeigt? Was also, wenn man der eigenen Wahrnehmung nicht mehr trauen kann? "Das postfaktische Zeitalter macht die Täuschung salonfähig."Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 6Über Gräben
Die Schrift am Luckenwalder Stadttheater liegt im Schatten. (picture alliance / dpa / Sascha Steinach)

Wie halten sie's mit den Produktionsbedingungen? Im Juni-Podcast geht es um das Verhältnis von festen Häusern und Freier Szene. Außerdem Thema: eine strittige Inszenierung in Berlin und wie Theater sich gegen rechte Übergriffe wappnen können.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur