Evolutionsbiologin

Susanne Foitzik: Die Herrin der Ameisen

36:40 Minuten
Zwei amerikanische "Sklavenhalter-Ameisen", aufgenommen durch ein Mikroskop bei der gegenseitigen Fütterung im Institut für Zoologie der Johannes Gutenberg Universität in Mainz
Ameisenstaaten ähneln menschlichen Gesellschaften. Die evulotionären Gründe sind aber andere. Biologin Foitzik findet das faszinierend. © picture alliance / dpa / Fredrik Von Erichsen
Ulrike Timm · 16. Mai 2024, 09:05 Uhr
Audio herunterladen
Sie kultivieren Pflanzen, sind in Staaten organisiert und einige werden gar zu Sklavenhaltern: Ameisen haben manches mit menschlichen Gesellschaften gemein. Die Evolutionsbiologin Susanne Foitzik erforscht sie und widmet sich ihnen auch künstlerisch. (Wiederholung vom 07.12.2022)
Mehr zu Ameisen