Montag, 17.05.2021
 

Konzert / Archiv | Beitrag vom 21.09.2013

Euroradio-Opernsaison 2012-213

Haydns "La vera costanza" aus Brühl

Joseph Haydn (von Guttenbrunn 1770) (Haydn-Festspiele)
Joseph Haydn (von Guttenbrunn 1770) (Haydn-Festspiele)

Im Rahmen eines Haydn-Festivals, das die <papaya:link href="http://www.schlosskonzerte.de" text="Brühler Schlosskonzerte" title="Brühler Schlosskonzerte" target="_blank" /> im August dieses Jahres veranstalten, wurde auch die Oper "La vera constanza" aufgeführt, die durch die Euroradio-Opernsaison weltweit Verbreitung findet.

Die Handlung ist nicht ganz übersichtlich: Rosina ist Fischerin (in Opern ein typischer Frauenberuf) und seit langem heimlich mit Errico verehelicht. Sie hat sogar ein Kind von ihm, was dieser aber erst gegen Ende des zweiten Akts erfährt. Erricos Tante dagegen will Rosina mit Villotto verheiraten, der ebenso reich wie dumm ist (eine – selbstverständlich nur in der Oper – häufige Kombination). Der Marquese Ernesto, mehr als nur freundschaftlich an der Tante interessiert, bedroht Rosinas Bruder Massimo mit einem Dolch, damit dieser seine Schwester vom Sinn einer Ehe mit Villotto überzeugt. Dieser wiederum wird von Errico mit vorgehaltener Pistole zum Verzicht auf Rosina genötigt. Der verängstigte Masino findet immerhin Trost bei Irenes Kammerzofe Lisetta. Doch all das ist nur der Anfang.

Drei Akte dauert das heillose, aber höchst amüsante Durcheinander an – und am Ende geht zur allgemeinen Überraschung alles gut aus. Angeblich komponierte Haydn seine Oper "La vera costanza" zunächst im Auftrag des kaiserlichen Hofes in Wien und zog sie dann aufgrund von Querelen bei der Besetzung der Sänger zurück. Uraufgeführt wurde sie schließlich auf Schloss Eszterháza, wo sie ungewöhnlich erfolgreich war. Doch dann folgte der nächste Schicksalsschlag in der Rezeptionsgeschichte dieser Oper: Wenige Tage nach der letzten Aufführung brannte das Esterházysche Opernhaus nieder. Dabei gingen auch viele Partituren und Aufführungsstimmen verloren. Als Haydn 1784 die Oper wieder auf den Spielplan setzte, musste er sie quasi neu schreiben.


Euroradio-Opernsaison 2012-2013
Schloss Augustusburg, Brühl
Aufzeichnung vom 31.08.2013


Joseph Haydn
"La vera costanza”
Dramma giocoso in drei Akten
Libretto: Francesco Puttini

Conte Errico – Krystian Adam, Tenor
Rosina – Raffaella Milanesi, Sopran
Baronessa Irene – Ana Maria Labin, Sopran
Marchese Ernesto – Colin Balzer, Tenor
Vilotto – Johannes Weisser, Bariton
Lisetta – Hannah Morrison, Sopran
Massino – Jan Kobow, Tenor
Söhnchen der Rosina – Jakob Spering, Sprechrolle
Capella Augustina
Leitung: Andreas Spering

nach dem 1. Akt ca. 20:20 Uhr Pause mit Nachrichten

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur