Europas größter Bibliothekskongress in Leipzig eröffnet

    31.05.2022
    Der europaweit größte Fachkongress der Bibliotheksbranche hat in Leipzig begonnen. Bibliotheken als Garanten der Informationsfreiheit und Orte zivilgesellschaftlicher Teilhabe seien mit Blick auf den Ukraine-Krieg wichtiger denn je, sagte Sabine Homilius, Präsidentin des veranstaltenden Dachverbandes Bibliothek & Information Deutschland. Bibliotheken schafften unter anderem einen Raum für demokratische Meinungsbildung und lebenslanges Lernen. Nach den Erfahrungen mit der Pandemie beschäftigen sich die Teilnehmer auch mit dem Thema Digitalisierung, um die Bibliotheken zukunftsfähig zu halten. Der Bibliothekskongress in Leipzig findet alle drei Jahre statt.