Weltzeit / Archiv 17.03.2008

Eine Region in AgonieLeben mit Aids im südlichen AfrikaVon Claus Stäcker

Aids-Kranker in Südafrika (AP Archiv)Aids-Kranker in Südafrika (AP Archiv)

Fast jeder dritte Erwachsene im südafrikanischen Lesotho ist HIV-positiv. Ähnlich dramatisch sieht es in den Nachbarstaaten aus. Die Hoffnungen auf neue Medikamente, die die Seuche wirksam und kostengünstig bekämpfen, sind geplatzt.

Jetzt müssen sich die Länder darauf einstellen, dass die mittlere Generation als tragende Säule der Wirtschaft kaum noch existiert. Immer mehr Kinder geraten als Aidswaisen in Not, die von der ins Schlingern geratenen Gesellschaft nicht mehr aufgefangen werden kann.

Weiteres Thema: Eine Stadt im Aufbruch - Boomtown Durban
Von Claus Stäcker