Seit 17:30 Uhr Tacheles

Samstag, 20.10.2018
 
Seit 17:30 Uhr Tacheles

Echtzeit

Sendung vom 13.10.2018

Die Racing Girls aus ArgentinienGib Gummi, Mädchen!

Ein Instagram-Foto zeigt zwei Rennfahrerinnen in einem Auto. (Racing Girls Argentinia)

Die Argentinier sind ein motorverrücktes Land. Frauen durften beim Autorennen allerdings immer nur zugucken. Bis vor einem Jahr. Da hat Aixa Franke die Racing Girls gegründet – seitdem geben die Mädels Gas.

Ein Auto in einer Waschanlage. (imago)

Wir und das AutoDie große Liebe zu den dicken Schlitten

Viele sagen ihm den baldigen Niedergang voraus, als Transportmittel, vor allem aber als Statussymbol: dem Auto. Und doch ist es den meisten Menschen alles andere als gleichgültig. Wir geben in der Echtzeit nochmal richtig Gas.

Sendung vom 06.10.2018Sendung vom 29.09.2018
So sieht das Online-Magazin "Beige" aus: Screenshot der Startseite (Ausschnitt). (www.beige.de)

Erstes Unisex-Online-MagazinEs ist ein "Beige" geworden!

Um niemanden auszugrenzen: Deshalb haben seine Macherinnen Deutschlands erstes Unisex-Online-Magazin auf die Beine gestellt. "Beige" heißt es und bietet Themen von Kultur bis Beauty für alle - von weiblich bis männlich und dazwischen.

Zwei betagte Senioren steigen eine Treppe mit rotem Teppich herunter. (imago / EQ Images)

Die Farbe BeigeNicht nur für Rentner und Computer?

Beige - da denkt man an Rentnermode. Auch die meisten Computer sind irgendwie hell. Eigentlich eine Un-Farbe, oder? Wir sprechen mit Influencern und schauen uns auf Schreibtischen und im Straßenverkehr um und stellen fest: Nicht mehr alle Taxis sind beige.

Sendung vom 22.09.2018
Gesichter dreier junger Frauen mit Narben und Läsionen. (imago / Science Photo Library)

Schmerzen und NarbenDie Haut und das Darunter

Gibt es Menschen, die keine Narben haben? Gibt es Menschen, die niemals Schmerzen haben? Beides hat miteinander zu tun. Die Echtzeit schaut sich diese Spuren auf der Haut näher an: Eine Reise zu den Weltreligionen, zu Instagram-Accounts, in den OP-Saal und zu Vernarbten.

Sendung vom 15.09.2018
Putzen und sauber machen. (imago/Ikon Images)

Putz Dich frei!Saubermachen ist das neue Yoga

Wer aufräumt, fühlt sich auch innerlich aufgeräumt und befreit. Statt vom Sonnengruß auf der Yoga-Matte erzählen Youtuberinnen im Internet von der meditativen Wirkung des Staubwischens. Und damit haben sie erstaunlich viel Erfolg.

Sendung vom 08.09.2018Sendung vom 01.09.2018
Schwarze Silhouetten stehen in einer Reihe und blicken alle in dieselbe Richtung. Im Vordergrund steht eine Silhouette quer zu ihnen und schaut auf die anderen. (imago)

Aufrecht, nachlässig, mutigEine Frage der Haltung

Haltung zeigen, Haltung bewahren: Die Debatten der vergangenen Wochen haben den Begriff Haltung wieder in Mode gebracht. Doch was ist das eigentlich, Haltung? Ist das mehr als Meinung? Ist das eine innere oder äußere Kategorie oder sogar beides?

Sendung vom 25.08.2018
Sonnenuntergang - gesehen vom Berg Hua South Peak, China. (imago stock&people)

Into the WildBegegnungen mit Natur und Wildnis

Die Wildnis ist das große Versprechen des zivilisationsmüden Großstädters. Aber während dem einen offenbar ein Urlaub im Van reicht, um einen Hauch von Freiheit zu erleben, träumt der andere vom großen Ausstieg: einem Leben in der Weite der Natur.

Andrea Hejlsjakov mit ihrem Mann (www.mairisch.de)

Fernab der ZivilisationEine Familie zieht in den Wald

Andrea Hejlsjakov lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern im Wald, ohne Strom, ohne fließend Wasser. Eigentlich wollten sie nur ein Jahr dort bleiben, nun sind es fast acht geworden. Was sie vermisst? – "Pommes und Nutella, aber ich halte es aus", erzählt sie.

Seite 1/24
Oktober 2018
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur