Seit 08:05 Uhr Kakadu
Sonntag, 24.10.2021
 
Seit 08:05 Uhr Kakadu

Fazit / Archiv | Beitrag vom 10.04.2006

"Düsseldorf ist im Bereich der jungen, modernen Kunst gut aufgestellt"

Der neue Kulturdezernent der Stadt über die Kulturförderung

Düsseldorf erklärt 2006 zum "Jahr der Kultur". (AP Archiv)
Düsseldorf erklärt 2006 zum "Jahr der Kultur". (AP Archiv)

Düsseldorfs Oberbürgermeister Joachim Erwin frohlockte zu Jahresbeginn, seine Stadt werde in diesem Jahr ganz im Zeichen der Kultur stehen. Bei der Umsetzung dieses Plans steht ihm ab dem 1. Mai Hans-Georg Lohe zur Seite, der am 9. März zum neuen Kulturdezernenten gewählt wurde.

Neben den Großereignissen wie dem 150. Todestag von Heinrich Heine und Robert Schumann setzt Lohe schwerpunktmäßig auf die Bildende Kunst. Die steht auch im Fokus der in diesem Jahr erstmalig stattfindenden Quadriennale06, die einen ganzen Strauß an Ausstellungen unter ihrem Dach vereint. Die Stadt Düsseldorf bewilligte dazu einen Sonderzuschuss von fünf Millionen Euro.

"Nur mit diesen Mitteln war es möglich, dass wir dieses Jahr besonders herausragende Ausstellungen nach Düsseldorf bekommen, dazu zählt unter anderem die Caravaggio-Ausstellung im Museum Kunstpalast zu, oder die Francis-Bacon-Ausstellung in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen oder Bruce Naumann im NRW Forum Kultur und Wirtschaft", sagte Lohe in Fazit. Auch die Ausstellung über die Künstlergruppe ZERO, die in Düsseldorf entstanden ist, reiht sich hier ein.

Im Bereich des künstlerischen Nachwuchses sieht Lohe Düsseldorf gut aufgestellt. Die Stadt versuche, für die jungen Absolventen der Kunstakademie noch neue Ausstellungsflächen zu schaffen.

Im Gegensatz zu anderen Kulturdezernenten muss sich Lohe nicht auch als Sparkommissar betätigen, die finanzielle Lage der Stadt sei sehr gut, deshalb wird die Kulturförderung auch länger anhaltend sein.

Sie können das Gespräch mit Hans-Georg Lohe für begrenzte Zeit nach der Sendung in unserem Audio-on-Demand-Player nachhören.

Mehr bei deutschlandradio.de

Externe Links:

Quadriennale06
ZERO 2006

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur