Die geteilte Stadt

Die Berliner Mauer in Kreuzberg, 1962 © AP
Von Georg Gruber · 22.10.2012
Am kommenden Sonntag feiert Berlin sein 775. Jubiläum. Diesmal gemeinsam, die 750-Jahr-Feier wurde noch in Ost und West getrennt begangen.
In der letzten von fünf Folgen zur Geschichte Berlins blicken wir heute auf die geteilte Vergangenheit der Stadt. Vier Sektoren - Ost und West, zementiert 1961 durch den Bau der Mauer. Vieles aus dieser Zeit ist verschwunden und dennoch bis heute zu erleben. Berlin, die Geteilte.

Manuskript als PDF oder im barrierefreien Textformat TXT

Berliner Wegmarken - Die Übersicht