Seit 18:05 Uhr Feature
Samstag, 25.09.2021
 
Seit 18:05 Uhr Feature

Deutschlandrundfahrt / Archiv | Beitrag vom 15.02.2015

Die Elbmetropole Hamburg im Wandel Auf Augenhöhe: Alt trifft Neu

Von Mandy Schielke

Das Luftbild zeigt das Projektgebiet Mitte Altona zwischen dem Bahnhof Altona (unten links) und dem S-Bahnhof Diebsteich (oben rechts) in Hamburg. (Foto: Matthias Friedel Luftbildfotografie/BSU/dpa)
Das Luftbild zeigt das Projektgebiet Mitte Altona zwischen dem Bahnhof Altona (unten links) und dem S-Bahnhof Diebsteich (oben rechts) in Hamburg. (Foto: Matthias Friedel Luftbildfotografie/BSU/dpa)

Hamburg verändert sich in letzter Zeit so sehr wie noch nie. Mitten in der Stadt entsteht nun ein ganz neues Quartier - "Neue Mitte Altona", wofür ein kompletter Bahnhof verlegt wird. Die Deutschlandrundfahrt schaut sich das genauer an.

Der Hamburger ist ein zurückhaltender Mensch, zudem auch häufig jemand, der auf Bewährtes setzt und Tradition schätzt. Elbvororte, die an Grafschaften in England erinnern, altehrwürdige Clubs und jede Menge Läden mit karierten Tweedstoffen – manch einer hält Hamburg sogar für die britischste Stadt des Kontinents.

Und doch verändert sich Hamburg in letzter Zeit so sehr wie noch nie. Altes weicht Neuem.

So entsteht mitten in der Stadt ein ganz neues Stadtquartier: "Neue Mitte Altona", wofür ein kompletter Bahnhof verlegt wird. Hinter alten Fassaden tummelt sich derweil eine lebendige Start-Up-Szene, die mit der "Old Economy" der Stadt in einer Sache einig ist: Über Erfolge spricht man nicht, man hat sie. Da ist es wieder, dieses typische Hamburger Understatement. Die Deutschlandrundfahrt schaut sich das genauer an.

Deutschlandrundfahrt

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur