Dichter zwischen den Meeren

Auch er hat eine Beziehung zu Schleswig-Holstein: Günter Grass. © AP
Mit Susanne von Schenck · 11.09.2010
Die Deutschlandrundfahrt begibt sich auf Dichters Spuren im nördlichsten Bundesland: Die Landschaft hat Günter Kunert, Sarah Kirsch, Günter Grass und Siegfried Lenz bei ihrem literarischen Schaffen inspiriert.
"Die wahre Herrschaft aber gebührt den Winden. Allen voran den Westwinden…", so die Schriftstellerin Karin Reschke in ihren poetischen Betrachtungen über die Gegend zwischen Lübeck, Kiel und Schleswig, wo der Wind "streicht, zupft, flötet, geigt, hämmert, paukt".

Die Weite der Landschaft zwischen den Meeren, der Wind, das Wolkenspiel, das Licht und die Ruhe stimulieren immer wieder Schriftsteller für ihre literarischen Arbeiten: Günter Kunert, Sarah Kirsch, Günter Grass und Siegfried Lenz haben zumindest zeitweise in Schleswig-Holstein ihre zweite Heimat gefunden. Historisches und Gegenwärtiges, Vergessenes und Bekanntes – die Deutschlandrundfahrt auf Dichters Spuren im nördlichsten Bundesland.

Das Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat.