Seit 18:30 Uhr Hörspiel

Sonntag, 23.02.2020
 
Seit 18:30 Uhr Hörspiel

Wortwechsel / Archiv | Beitrag vom 16.12.2016

Dialogforum "Kultur bildet"Wie verändert Migration die kulturelle Bildung?

Moderation: Susanne Führer

Podcast abonnieren
Die aus Damaskus stammende Syrerin Rita Albahri führt am 16.12.2015 in Berlin im Deutschen Historischen Museum einen Klasse eines Deutschkurses für Flüchtlinge durch die Ausstellung "Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen. (picture alliance /dpa /Klaus-Dietmar Gabbert)
Die aus Damaskus stammende Syrerin führt die Klasse eines Deutschkurses für Flüchtlinge durch das Deutsche Historische Museum in Berlin. (picture alliance /dpa /Klaus-Dietmar Gabbert)

Deutschland ist vielen Menschen ein Zufluchtsort geworden, im Jahr 2015 kamen fast 900.000 Flüchtlinge, 2016 dürften es um die 300.000 sein. Im 9. Dialogforum des Deutschen Kulturrates - Deutschlandradio Kultur ist Medienpartner - wird die Frage debattiert, wie die Einrichtungen der kulturellen Bildung auf die neuen Nachbarn reagieren.

Wie können beispielsweise Bibliotheken Flüchtlinge unterstützen, in Deutschland Fuß zu fassen? Wie verändert sich die Arbeit von Museen? Und es geht um die grundsätzliche Frage, ob die Institutionen die - gar nicht so neue - Vielfalt der Gesellschaft abbilden. Zum Beispiel, indem auch die türkische Langhalslaute Baðlama als Prüfungsinstrument bei "Jugend musiziert"anerkannt wird.

Wie verändert Migration die kulturelle Bildung?
Darüber diskutieren:

Sabine Homilius, Leiterin der Stadtbücherei Frankfurt Main
Prof. Christian Höppner, Präsident des Deutschen Kulturrates, Cellist, Dirigent
Uta Schnell, Kulturstiftung des Bundes
Prof. Dr. Stefan Weber, Direktor des Museums für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin

Moderation: Susanne Führer

Eine Aufzeichnung vom 14.12.2016

Wortwechsel

Kulturraum EuropaDer Kitt, der uns zusammenhält?
Illustrierte Karte der europäischen Kultur und Tierwelt. (imago / Ikon Images / Christopher Corr)

Kultur wirkt identitätsstiftend. Sie war schon immer länderübergreifend in Europa - sowohl geografisch wie thematisch. Welche Rolle kann und soll Brüssel spielen? Haben wir die EU-Kulturpolitik, die wir brauchen?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur