Seit 08:50 Uhr Buchkritik

Mittwoch, 12.08.2020
 
Seit 08:50 Uhr Buchkritik

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 08.06.2020

Der Tag mit Wolfram Eilenberger Weltweiter Protest gegen Rassismus

Moderation: Anke Schaefer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Der Philosoph Wolfram Eilenberger  (picture-alliance/dpa/Horst Galuschka)
phil.cologne - Wolfram Eilenberger (picture-alliance/dpa/Horst Galuschka)

Seit zwei Wochen protestieren Menschen in den USA gegen Polizeigewalt und Rassismus. Aber auch in Deutschland ist die Solidarität groß, wie Demonstrationen am Wochenende in mehreren Städten zeigten.

In den USA, aber auch in zahlreichen deutschen Städten, gab es am Wochenende Demonstrationen gegen Rassismus, an denen Zehntausende teilnahmen. Die Proteste werden von einer Debatte darüber begleitet, wie sich Alltagsdiskriminierung wirksam bekämpfen lässt. Darüber sprechen wir mit dem Philosophen Wolfram Eilenberger

Außerdem in dieser Sendung: 

  • Protest in Bristol: Sklavenhändler-Statue wird gestürzt
  • Polizei und Rassismus: Suche nach Lösungen 
  • US-Truppen in Deutschland: Washington droht mit Abzug
  • Streit um Autoprämien: SPD und Kritik aus der IG Metall  

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter "Weekender". Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail.

Wolfram Eilenberger, geboren 1972, hat Philosophie, Psychologie und Romanistik studiert und ist Autor zahlreicher philosophischer Sachbücher. Der Publizist hat an der University of Toronto (Kanada), der Indiana University (USA) und an der Berliner Universität der Künste gelehrt. Eilenberger war Gründungschefredakteur des Philosophie Magazins. Er ist zudem Mitglied der Programmleitung des Philosophie-Festivals phil.cologne und Moderator der Sternstunde Philosophie im Schweizer Fernsehen SRF. 

Mehr zum Thema

Sondersendung der Sesamstraße - Puppen gegen Rassismus
(Deutschlandfunk Kultur, Studio 9, 08.06.2020)

Rassismus und Polizeigewalt - Was tun, damit alle atmen können?
(Deutschlandfunk Kultur, Sein und Streit, 07.06.2020)

Soziologin zur deutschen Debatte über Rassismus - "Die ständigen Ausreden bin ich leid"
(Deutschlandfunk Kultur, Tacheles, 06.06.2020)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur