Seit 06:30 Uhr Nachrichten

Dienstag, 12.11.2019
 
Seit 06:30 Uhr Nachrichten

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 18.06.2018

Der Tag mit Wolfram EilenbergerDie CSU spielt Schiffe versenken

Moderation: Jenny Genzmer

Podcast abonnieren
Die Fotokombination zeigt Merkel (l.) und Seehofer (r.) beim Verlassen ihrer getrennt tagenden Fraktionssitzungen von CDU und CSU im Bundestag. (dpa/Kay Nietfeld)
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) finden im Asylstreit nicht zusammen. (dpa/Kay Nietfeld)

Was macht die CSU heute? Und schlägt Merkel zurück? Der Streit in der Union steht im Mittelpunkt unserer Mittagssendung. Außerdem: Der BND belauscht Freunde. Und Jogi Löw braucht dringend - sehr dringend - eine neue Spielidee.

Die Führungsgremien von CDU und CSU beraten heute in Berlin und München über den unionsinternen Konflikt, der die große Koalition in Berlin sprengen könnte. Werden künftig Asylbewerber an der Grenze abgewiesen, die bereits in einem anderen EU-Land registriert wurden? Oder gibt es eine europäische Lösung? Wegen dieser Frage riskiert Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) den offenen Bruch mit der Schwesterpartei.

Einschätzungen aus Berlin und München

Warum ist die CSU derzeit so auf Krawall gebürstet? Wir wollen diese Frage in unserer Mittagssendung gleich aus mehreren Blickwinkeln beleuchten. Und schauen deswegen nach Berlin und München, wo unsere Korrespondenten die Entwicklung verfolgen und uns helfen werden, die Motivation der handelnden Personen einzuordnen.

Der Philosoph Wolfram Eilenberger während einer Diskussionsveranstaltung auf der Leipziger Buchmesse (imago / Gerhard Leber)Philosoph und Fußball-Fan: Wolfram Eilenberger (imago / Gerhard Leber)

Zu Gast heute ist der Philosoph Wolfram Eilenberger, mit dem wir uns gedanklich auch nach Österreich begeben wollen, wo der deutsche Bundesnachrichtendienst (BND) über viele Jahre systematisch Behörden und Firmen abgehört haben soll. Und wir reisen - ebenfalls in Gedanken - nach Russland. Eilenberger ist ein großer Fußball-Fan und hat mit Sicherheit ein paar philosophische Tipps für Jogi Löw und sein 0:1-Auftakt-Team.

Wolfram Eilenberger, Jahrgang 1972, hat Philosophie, Psychologie und Romanistik studiert und ist Autor zahlreicher philosophischer Sachbücher. Er ist Gründungschefredakteur des Philosophie Magazins.

Mehr zum Thema

Die enthemmte CSU - Probier's mal mit Gemütlichkeit!
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 18.06.2018)

Flüchtlingspolitik - Es braucht Kompromisse statt nationaler Symbolpolitik
(Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche, 17.06.2018)

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) - "Es geht um Verantwortung, nicht um schrille Töne"
(Deutschlandfunk, Interview der Woche, 17.06.2018)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur