Seit 13:05 Uhr Länderreport

Mittwoch, 18.09.2019
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 17.08.2019

Der Tag mit Martina WeyrauchProteste in Hongkong: Warum schweigt der Westen?

Moderation: Axel Flemming

Beitrag hören Podcast abonnieren
Ein Porträt von Martina Weyrauch, der Leiterin der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung. Im Hintergrund ist unscharf eine Frau mit Brille zu sehen. (Patrick Pleul / dpa)
Leitet die Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung: Martina Weyrauch (Patrick Pleul / dpa)

Mit einer Kundgebung für Freiheit und Demokratie hat in Hongkong ein neues Protest-Wochenende begonnen. Eine offizielle Haltung der EU gibt es dazu nicht - warum? Außerdem geht es in der Sendung um die SPD, Greta Thunberg und Protestkultur.

Unsere Themen in der Sendung mit Martina Weyrauch im Überblick:

- Quälender Prozess: SPD sucht Doppelspitze für den Parteivorsitz
- Grundrente und Solizuschlag – Koalitionsausschuss tagt am Sonntag
- Missglückte Symbolik? – Atlantiküberquerung von Greta Thunberg
- Verkörperung der Gegenkultur – 50 Jahre Woodstock
- Proteste in Hongkong – Soll sich der Westen einmischen? 

Dr. Martina Weyrauch, 1958 in Ostberlin geboren, studierte nach einer Ausbildung zur Kleidungsfacharbeiterin, Rechtswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin und promovierte 1986 zum Internationalen Strafrecht und Völkerrecht. Während der friedlichen Revolution war sie Mitglied in der Untersuchungskommission gegen Amtsmissbrauch, Korruption und persönliche Bereicherung. Am Runden Tisch für ein Rehabilitierungsgesetz der DDR wirkte sie als Fachfrau und Delegierte der Untersuchungskommission an der Erarbeitung des Gesetzes mit. 1990 fungierte sie als Referentin für die völkerrechtlichen Fragen der deutschen Einheit im Amt des Ministerpräsidenten der DDR, Lothar de Maiziere und begleitete die 2+4 Verhandlungen auf Arbeitsebene. Nach verschiedenen Positionen in der brandenburgischen Landesverwaltung, unter anderem als persönliche Referentin des Ministerpräsidenten Manfred Stolpe, leitet sie seit Oktober 2000 die Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur