Seit 23:05 Uhr Fazit

Samstag, 14.12.2019
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 18.07.2019

Der Tag mit Marina MünklerWer hilft - wenn nicht Carola Rackete?

Moderation: Axel Rahmlow

Beitrag hören Podcast abonnieren
Das Foto zeig die Literaturwissenschaftlerin Marina Münkler. (imago images / Gerhard Leber)
Die Literaturwissenschaftlerin Marina Münkler. (imago images / Gerhard Leber)

Carola Rackete steht vor Gericht - müsste dort nicht eigentlich Europa sitzen? Donald Trump hat kein Problem damit, seine Anhänger zu Hass anzustacheln. Klimarettung: Wie viel Veränderung ist dem Bürger zuzumuten? Und: Mit der SPD wird das wohl nichts mehr. Oder doch?

Die Kapitänin der "Sea-Watch 3", Carola Rackete, ist heute erneut vor einem Gericht in der sizilianischen Stadt Agrigent erschienen. Italien wirft ihr Beihilfe zur illegalen Einwanderung vor. Überdies soll sie den Anordnungen eines Kriegsschiffs nicht Folge geleistet haben. Das Gericht muss entscheiden, ob es zu einem Prozess kommt. Was in Agrigent passiert, ist aus der humanistischen Perspektive nur noch schwer nachzuvollziehen. Über Flüchtlinge, den Friedhof Mittelmeer und europäisches Versagen sprechen wir mit unserem heutigen Gast in der Mittagssendung, der Literaturwissenschaftlerin Marina Münkler.

Lauterbach und Scheer wollen die SPD führen

Außerdem auf unserer thematischen Agenda: Das Klimakabinett tagt, es geht um die CO2-Steuer. Wenn wir wirksam Klimapolitik betreiben wollen, müssen wir uns auf große Veränderungen einstellen: Welche sind dem deutschen Bürger zuzumuten? Was macht er mit? Donald Trump verschickt rassistische Tweets und stachelt bei einer Wahlkampfveranstaltung seine Anhänger zu Hasstiraden an. Ist der Rechtsstaat machtlos? Hassrede und Öffentlichkeit: Wie alt ist das Phänomen? Und: Karl Lauterbach und Nina Scheer wollen die SPD führen. Was sagt das über den Zustand der SPD?

Marina Münkler ist Literaturwissenschaftlerin, sie lehrt und forscht in Dresden. Zusammen mit ihrem Mann Herfried Münkler veröffentlichte sie 2016 das vieldiskutierte Buch "Die neuen Deutschen".

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur