Seit 00:05 Uhr Klangkunst
Freitag, 27.11.2020
 
Seit 00:05 Uhr Klangkunst

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 19.09.2020

Der Tag mit Jenni ZylkaTrauer um die Richterin Ruth Bader Ginsberg in den USA

Moderation: Nicole Dittmer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Jenni Zylka im Porträt (imago/Sven Simon)
Die Journalistin Jenni Zylka sieht in der verstorbenen US-Richterin Ruth Bader Ginsburg ein wichtiges Rollenmodell für drei Generationen von Frauen (imago/Sven Simon)

Ruth Bader Ginsburg war die bekannteste Richterin der USA. Nun ist die prominente Frauenrechtlerin im Alter von 87 Jahren gestorben. US-Präsident Donald Trump erhält damit die Chance, erneut einen Richter für das Oberste Gericht zu nominieren.

Die US-amerikanische Justizikone Ruth Bader Ginsburg ist tot. Die älteste Richterin am höchsten Gericht der Vereinigten Staaten, dem Supreme Court, starb im Alter von 87 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Ginsburg übte ihr Amt an dem hochpolitischen Gericht bis zuletzt aus und galt als prominenteste Vertreterin des liberalen Flügels und engagierte Frauenrechtlerin. Wir sprechen mit unserem Studiogast, der Journalistin Jenni Zylka, darüber, was der Tod von Ginsburg für den weiteren Verlauf des US-Wahlkampfs bedeuten könnte. 

Weitere Themen der Sendung:

  • Netflix-Film "Cuties": Zuschauerproteste und Morddrohungen
  • Flüchtlingspolitik:  Permanente Prüfung für unsere Gesellschaft?
  • Polizei: Schwierige Debatte über rechtsextreme Vorfälle 
  • Karneval: Absage in Nordrheinwestfalen wegen Corona 

Jenni Zylka, geboren 1969 in Osnabrück, ist Schriftstellerin, freie Journalistin und Moderatorin, sie lebt in Berlin. Zylka war regelmäßig Jurorin für den Grimme-Preis und Filmsichterin für die Berlinale.

Mehr zum Thema

US-Juristin Ruth Bader Ginsburg - Gesetze sind nicht in Stein gemeißelt
(Deutschlandfunk Kultur, Politisches Feuilleton, 06.03.2019)

Zur Lage der Flüchtlinge auf Lesbos - Panische Angst, Hitze und kein Wasser
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 15.09.2020)

Forschung zu Rechtsextremismus - Wie man eine Studie zu Rassismus bei der Polizei erstellt
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 18.09.2020)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur