Seit 20:03 Uhr Konzert
Mittwoch, 23.06.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 11.06.2021

Der Tag mit Harald WelzerGroßveranstaltungen: Fußball hofiert, Kultur ignoriert?

Moderation: Anke Schaefer

Porträt des Soziologen Harald Welzer, 2019 (picture alliance/dpa/Horst Galuschka)
Mit Harald Welzer sprechen wir außerdem über das endgültige Aus der Stasiunterlagenbehörde. (picture alliance/dpa/Horst Galuschka)

Die Themen heute: Bei der Fußball-EM sind Großveranstaltungen erlaubt - warum nicht in der Kultur? US-Präsident Joe Biden beim G7-Gipfel, die Abstimmung über Verlängerung der epidemischen Notlage im Bundestag und die Grünen vor einem spannungsreichen Parteitag.

Volles Haus in Budapest, halbvolles in Baku und St. Petersburg - und immerhin 14.000 im Münchner Olympiastadion: Bei der EM wird es wieder Großveranstaltungen mit viel Publikum geben. Manchen Kulturschaffenden mag das bitter aufstoßen, denn was im Sport plötzlich wieder gehen soll, ist in der Kultur noch lange nicht möglich. Wird der Fußball hier ungerechterweise bevorzugt? Darüber sprechen wir mit dem Sozialpsychologen Harald Welzer.

Außerdem in der Sendung:

  • Verlängerung der epidemischen Notlage bis Ende September - wie lange soll der Sonderzustand noch andauern?
  • G7-Gipfel in Cornwall: die Rückkehr der USA auf die multilaterale Weltbühne?
  • Grünen-Parteitag: Rüsten für die Schlammschlacht im Wahlkampf?
  • Ende der Stasiunterlagenbehörde: wie die Erinnerung historisiert wird
Harald Welzer ist Direktor von "Futurzwei – Stiftung Zukunftsfähigkeit" und Honorarprofessor für Transformationsdesign an der Universität Flensburg.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur