Seit 05:05 Uhr Studio 9

Dienstag, 15.10.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 29.07.2019

Der Tag mit Derek Scally Markus Söder setzt auf Klima-Themen

Moderation: Anke Schaefer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Derek Scally trägt Brille, steht am Fenster und schaut in die Kamera. (Deutschlandradio / Uta Oettel)
Der irische Journalist Derek Scally (Deutschlandradio / Uta Oettel)

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will den Klimaschutz im Grundgesetz verankern. Wir sprechen darüber mit dem irischen Journalisten Derek Scally. Weitere Themen sind die Schottland-Reise von Boris Johnson, die Moskauer Opposition und der tragische Tod der Bloggerin Sophie Hingst.

Fast täglich kommen von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder neue Vorschläge zum Klimaschutz. Nun will er das Thema als Staatsaufgabe im Grundgesetz verankern und überrascht damit viele CSU-Anhänger. Den Vorschlag hatten die Grünen zuvor gemacht. Wir sprechen über diese ökologische Offensive mit unserem Studiogast, dem irischen Journalisten Derek Scally. Wagt die CSU eine Kehrtwende in der Klimapolitik? 

Johnson besucht Schottland

Angesichts wachsender Spannungen in Großbritanniens Landesteilen wegen des Brexit reist Premierminister Boris Johnson heute nach Schottland. Er will dort für den Zusammenhalt des Vereinigten Königreichs werben. Schottland ist die erste Station der Reise durch die britischen Landesteile, bei denen Johnson  seine Brexit-Pläne erläutern will. Wie stabil ist dieser staatliche Verbund noch? 

Sorge um Nawalny

Am Wochenende hat die Polizei in Moskau eine nicht genehmigte Demonstration aufgelöst. Dabei wurden nach Angaben von Bürgerrechtlern mindestens 1000 Menschen festgenommen. Es gab auch Verletzte. Die Menschen hatten dagegen protestiert, dass Kandidaten nicht zur Regionalwahl im September zugelassen worden waren. Große Sorge besteht auch um die Gesundheit des wichtigsten russischen Oppositionellen Alexej Nawalny, der wegen einer starken Allergie vom Gefängnis in ein Krankenhaus verlegt wurde. Nach einem Besuch erklärte seine Hausärztin, sie könne nicht ausschließen, dass er an einer Vergiftung leide. Wieviel Macht hat die Straße?

Trauer um Bloggerin Sophie Hingst 

Unser Gast hat gerade einen Artikel in der Irish Times veröffentlicht, in dem er sich mit dem traurigen Schicksal der deutschen Bloggerin Sophie Hingst befasst. Die 31jährige war dieser Tage in der irischen Haupstadt Dublin gestorben, nachdem ein Spiegel-Artikel im Mai aufgedeckte, dass sie eine jüdische Familiengeschichte vorgetäuscht hatte. Ihr wurde in Folge dieser Enthüllungen deshalb der Ehrentitel "Bloggerin des Jahres 2017" aberkannt, den sie für ihren Blog "Read on my dear, read on" erhalten hatte. In seinem Text setzt sich Scally damit auseinander, wie aufklärerische Berichterstattung und der Umgang mit offenbar psychisch erkrankten Protagonisten miteinander in Konflikt geraten können. Der Fall "Sophie Hingst" wirft da schwierige Fragen auf, die wir diskutieren wollen.

(gem)

Derek Scally, geboren 1977, ist seit bald 20 Jahren der Korrespondent der Zeitung "Irish Times" in Berlin. Er studierte zuvor Journalismus an der Dublin City University. Seine Haupthemen sind deutsche und europäische Politik, Wirtschaft und Kultur. Er ist häufiger Gast im Radio und Fernsehen, sowohl in Irland wie in Deutschland.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur