Seit 01:05 Uhr Tonart

Montag, 17.02.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 25.01.2020

Der Tag mit Bettina GausSigmar Gabriel - der neue "Genosse der Bosse"?

Moderation: Axel Rahmlow

Beitrag hören Podcast abonnieren
Porträt der Journalistin Bettina Gaus. (imago / Sven Simon)
Bettina Gaus ist politische Korrespondentin der "taz". (imago / Sven Simon)

Sigmar Gabriels neuer Job als Aufsichtsrat der Deutschen Bank, das Gedenken an Auschwitz und Donald Trumps Start ins Wahljahr 2020 - das sind die Themen, die wir der Taz-Journalistin Bettina Gaus besprechen wollen. Außerdem: die Auftaktplädoyers im Weinstein-Prozess.

Sigmar Gabriel, Ex-Außenminister und Ex-SPD-Chef, wird Aufsichtsratsmitglied der Deutschen Bank. Juristisch ist dagegen nichts einzuwenden, Gabriel hat sich an die vorgeschriebenen Regeln und Karenzzeiten gehalten. Aber was bedeutet der Wechsel politisch? Darüber sprechen wir mit unserem Studiogast Bettina Gaus, der politischen Korrespondentin der "Taz".

Außerdem in der Sendung:

  • Auschwitz-Gedenken - wie können wir die Erinnerung wachhalten?
  • Klimafragen beim Weltwirtschaftsgipfel - wie grün war Davos?
  • Zwischen Impeachment und Abtreibungsgegnern - Trumps Start ins Wahljahr
  • "Wie ein Raubtier" - im Weinstein-Prozess wurden die Auftaktplädoyers gehalten
Bettina Gaus ist politische Korrespondentin der "tageszeitung" (taz), von 1996 bis 1999 leitete sie das Parlamentsbüro der Zeitung. Sie absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München und war danach 1983 bis 1989 Politikredakteurin beim deutschsprachigen Programm der Deutschen Welle. Von 1989 bis 1996 berichtete sie als Korrespondentin in Nairobi für ARD-Sender und Nachrichtenagenturen über Afrika.  
Mehr zum Thema

Gabriel im Deutsche Bank-Aufsichtsrat - Dazu gehört eine Portion Mut
(Deutschlandfunk Kultur, Studio 9, 24.01.2020)

Lobbycontrol zu Gabriel und der Deutschen Bank - "Schaden des Ansehens der Politik insgesamt"
(Deutschlandfunk, Wirtschaft und Gesellschaft, 24.01.2020)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur