Seit 16:05 Uhr Echtzeit

Samstag, 17.08.2019
 
Seit 16:05 Uhr Echtzeit

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 12.12.2018

Der Tag mit Anke Domscheit-BergBrexit: Brauchen wir ein zweites Referendum?

Moderation: Korbinian Frenzel

Beitrag hören Podcast abonnieren
Anke Domscheit-Berg, Unternehmensberaterin und Autorin (picture alliance / dpa / Karlheinz Schindler)
Anke Domscheit-Berg (picture alliance / dpa / Karlheinz Schindler)

Ach, Großbritannien. Die britische Premierministerin May muss sich im Streit um den Brexit-Vertrag einem Misstrauensvotum stellen. Gibt es wirklich kein Zurück? Außerdem in der Sendung: die innere Sicherheit, die Sammlungsbewegung "Aufstehen", die Pressefreiheit und die Klimapolitik.

Bei dem Anschlag nahe dem Straßburger Weihnachtsmarkt wurden am Dienstagabend 3 Menschen getötet und 14 weitere verletzt. Der Täter ist noch flüchtig. Sorgen um die innere Sicherheit begleiten die laufende Fahndung. Müssen die Vorkehrungen auf den Weihnachtsmärkten (wieder) verschärft werden?

Darüber sprechen wir mit Anke Domscheit-Berg, die als Parteilose für die Fraktion der Linken im Bundestag sitzt. Mit ihr wollen wir auch die Chancen für eine Wiederauflage des britischen Brexit-Referendums ausloten. 

Nicht übersehen lässt sich zudem der Zulauf rechter Mitglieder zur linken Sammlungsbewegung "Aufstehen". Wie soll sich die Linke dazu verhalten?

Außerdem geht es um Whistleblower. Gegen einen der Journalisten, die den Milliarden-Steuerbetrug um Cum-Ex-Deals aufdeckten, wird ermittelt. Wo bleibt die Pressefreiheit? 

Die deutsche Rolle in der Klimapolitik wird ein weiteres Thema sein. Brauchen wir den Kohlestrom wirklich noch?

Mehr zum Thema

Brexit - Überreizt? - Britisches Abschiedspoker
(Deutschlandfunk, Zur Diskussion, 12.12.2018)

Brok (EVP) - "Das war ein Schock"
(Deutschlandfunk, Interview, 12.12.2018)

May bei Merkel - Es wird kein Brexit-Abkommen geben
(Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche, 11.12.2018)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur