Der Tag mit Albrecht von Lucke

Das lange Warten auf die Entscheidung der SPD

Der Politikwissenschaftler und Publizist Albrecht von Lucke in Studio 9.
Der Politikwissenschaftler und Publizist Albrecht von Lucke zu Gast in Studio 9. © Deutschlandradio – Laura Lucas
Moderation: Korbinian Frenzel  · 02.03.2018
Mit Abschluss des SPD-Mitgliedervotums über die große Koalition blickt die SPD nervös auf die Auszählung. Wir sprechen darüber mit unserem Studiogast, dem Publizisten Albrecht von Lucke. Weitere Themen sind die Eignung für Ministerämter, die Wahl in Italien und der größte Stammbaum der Welt.
Heute geht das Mitgliedervotum der SPD zu Ende. Die letzten Briefe, die noch berücksichtigt werden können, müssen bis Mitternacht im Postfach des Vorstands eingegangen sein. Mehr als 463.000 SPD-Mitglieder waren aufgerufen, über den mit der Union ausgehandelten Koalitionsvertrag zu entscheiden. Das Ergebnis soll am Sonntag verkündet werden. Wir wollen über dieses Votum mit unserem Studiogast, dem Politologen und Publizisten Albrecht von Lucke, sprechen. Was passiert eigentlich, wenn die LKWs mit den Stimmzetteln vor der Auszählung geklaut werden sollten?

Anforderungen an Ministerposten

Eine Verteidigungsministerin, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel, müsse auch keine Soldatenlaufbahn absolviert haben. Das war ihre kurze Begründung dafür, was die von ihr überraschend nominierte Bank- und Hotelkauffrau Anja Karliczek eigentlich für das Amt der Bildungsministerin qualifiziert. Wir wollen darüber diskutieren, was Politiker und Politikerinnen eigentlich für einen Ministerposten mitbringen sollten.

Wahl in Italien

Ein weiteres Thema ist die Wahl in Italien am Sonntag. EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani wäre bei einem Sieg der Konservativen bereit, den Posten des Ministerpräsidenten zu übernehmen. Der 64-jährige Italiener dankte auf Twitter Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi für dessen "Geste der Hochachtung". Berlusconi hatte sich für Tajani als Regierungschef ausgesprochen, sollte sein Mitte-Rechts-Bündnis die Parlamentswahl gewinnen.

Globale Ahnenforschung

In der Kolumne "Mahlzeit" kümmert sich Udo Pollmer um die Frage, ob konventionelle Pestizide auf dem Bioacker erlaubt sein sollten. Forscher haben außerdem den größten Stammbaum der Welt erstellt: 13 Millionen Menschen, vor allem aus Europa und Nordamerika, sind darin über 500 Jahre hinweg miteinander verbunden. Wie steht es um die Ahnenreihe unseres Studiogastes?

Albrecht von Lucke, 1967 geboren, ist Jurist und Politikwissenschaftler sowie politischer Publizist. Seit 2003 ist Lucke Redakteur der politischen Monatszeitschrift "Blätter für deutsche und internationale Politik".

Mehr zum Thema