Seit 20:03 Uhr Konzert

Sonntag, 21.07.2019
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 14.06.2019

Der Tag mit Alan PosenerMieten und Enteignung: Die Rückkehr der sozialen Frage

Moderation: Korbinian Frenzel

Beitrag hören Podcast abonnieren
Der Journalist Alan Posener im Porträt (imago / Future Image / )
Der Journalist Alan Posener schreibt für die "Welt"-Gruppe. (imago / Future Image / )

Mietendeckel, Enteignungen: Kanzlerin Merkel spricht darüber heute beim Deutschen Mietertag. Das ist eines unserer Themen in der Mittagssendung. Außerdem: Frauenstreik in der Schweiz, Rezo bei Böhmermann, Iran-Krise und die deutsche Erinnerungskultur.

Wo gibt es noch bezahlbare Mietwohnungen? Das müssen sich immer mehr Menschen vor allem in Ballungszentren fragen. Berlin ist vorgeprescht, jetzt will die SPD in der GroKo nachziehen und die Mieten bundesweit für fünf Jahre deckeln. In der Hauptstadt werden heute außerdem die Unterschriften für eine Enteignung großer Immobilienkonzerne übergeben. Und die Bundeskanzlerin hält eine Rede beim Deutschen Mietertag in Köln. Wohnen ist wieder zu einer sozialen Frage geworden. Darüber sprechen wir mit Alan Posener, der für die "Welt" schreibt.

Weitere Themen der Sendung sind:

Rezo bei Böhmermann: Heiße Luft oder politische Substanz?

Frauenstreik in der Schweiz: Vorbild für andere Länder?

25 Jahre Haus der Geschichte: Zeitgemäße gesamtdeutsche Erinnerungskultur?

Explosion auf Tankern: "Kalkuliertes Risiko" des iranischen Regimes?

Der deutsch-britische Journalist Alan Posener wurde in London geboren und wuchs in Kuala Lumpur und Berlin auf. Er war zunächst Lehrer und machte sich als pointierter Kommentator und Blogger einen Namen. Heute ist er Korrespondent für Politik und Gesellschaft bei der "Welt"-Gruppe. Posener hat zahlreiche Bücher geschrieben, darunter "Imperium der Zukunft – Warum Europa Weltmacht werden muss" (Pantheon 2007) und "Benedikts Kreuzzug: Der Kampf des Vatikans gegen die moderne Gesellschaft" (Ullstein 2009).

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur