Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Freitag, 19.10.2018
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 04.10.2018

Der Tag mit Alan PosenerMay und ihr Brexit-Plan: Gestärkt mangels Alternativen?

Moderation: Miriam Rossius

Beitrag hören Podcast abonnieren
Der britisch-deutsche Journalist Alan Posener zu Gast bei Deutschlandfunk Kultur. ( Deutschlandradio – Laura Lucas)
Der britisch-deutsche Journalist Alan Posener zu Gast bei Deutschlandfunk Kultur. ( Deutschlandradio – Laura Lucas)

Eine tanzende Theresa May: Dieses Bild wird vom Tory-Parteitag bleiben. Genauso wie ihr Aufruf zur Einigkeit. Doch verstummen nun Mays Kritiker? Das fragen wir Alan Posener, Autor bei der Tageszeitung "Die Welt". Weitere Themen: Diesel, AfD-Wähler und die deutsch-israelischen Beziehungen.

Anders als im vergangenen Jahr versagte ihr die Stimme diesmal nicht: Die britische Premierministerin Theresa May hat auf dem Parteitag der Konservativen ihren Brexit-Kurs verteidigt. In ihrer Abschlussrede malte sie eine "rosige Zukunft" für Großbritannien nach dem Austritt aus der EU: "Die besten Tage liegen vor uns, und die Zukunft ist voller Versprechen." Kann May nun aufatmen?, fragen wir den deutsch-britischen Journalisten Alan Posener.

Die GroKo und der Diesel-Kompromiss

Außerdem: Die GroKo hat geliefert in Sachen Diesel - mit Maßnahmen zur Vermeidung von Fahrverboten. Allerdings gibt es Widerstand aus der Autoindustrie gegen die geplante Nachrüstung älterer Diesel-Fahrzeuge. So will BMW keine Nachrüstungen anbieten, die neben Umtauschprämien zum Dieselkompromiss gehören. Was ist dieser Kompromiss also wert?

Deutschland und Israel: Tut Streit gut?

Kanzlerin Merkel ist mit ihrem Kabinett in Jerusalem zu deutsch-israelischen Regierungskoalitionen. Es ist das siebte Treffen seit zehn Jahren. Wieviel Streit vertragen die Beziehungen? 

Alan Posener wurde in London geboren und wuchs in Kuala Lumpur und Berlin auf. Er war Lehrer und freier Autor und kam erst spät zum Journalismus, wo er sich schnell einen Namen als pointierter Kommentator und Blogger gemacht hat. Heute ist er Korrespondent für Politik und Gesellschaft bei der "Welt"-Gruppe. Posener hat zahlreiche Bücher geschrieben, darunter "Imperium der Zukunft – Warum Europa Weltmacht werden muss" (Pantheon 2007) und "Benedikts Kreuzzug: Der Kampf des Vatikans gegen die moderne Gesellschaft" (Ullstein 2009).

Mehr zum Thema

Diesel-Kompromiss der Koalition - Einigung ist eine Farce
(Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche, 02.10.2018)

Parteitag der Tories - May sitzt vorerst fest im Sattel
(Deutschlandfunk, Informationen am Morgen, 04.10.2018)

Der Tag - Diesel-Kompromiss: Luftnummer oder sinnvolle Lösung?

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur