Seit 03:05 Uhr Tonart

Samstag, 21.09.2019
 
Seit 03:05 Uhr Tonart

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 24.01.2019

Der Tag mit Alan PosenerGibt es eine Hysterie um Feinstaubwerte?

Moderation: Korbinian Frenzel

Beitrag hören Podcast abonnieren
Der Journalist Alan Posener im Deutschlandfunk Kultur.

Mit unserem Studiogast, dem Journalisten Alan Posener, sprechen wir über den Streit um Feinstaubwerte, die Situation in Venezuela, den Brexit und den Weltfrauentag als neuen Feiertag in Berlin. Außerdem: Kann man gegen Güllegestank erfolgreich klagen?

Feinstaubwerte und ihre gesundheitlichen Folgen sind im wahrsten Sinne des Wortes ein Reizthema. Jede Region scheint das anders auszulegen - was die Leute dort aber nicht gesünder oder kranker als anderenorts zu machen scheint. Lungenärzte jedenfalls scheinen die Idee von EU-weiten Werten für unsinnig zu halten.

Berliner feiern die Frauen

Das Abgeordnetenhaus hat die Entscheidung getroffen, die Berliner werden sich freuen: Sie bekommen den 8. März als Feiertag hinzu. Aber ist der Weltfrauentag wirklich der richtige Tag dafür? Wäre es nicht sinnvoller, statt dessen einen Tag wie den 9. November als feierlichen Gedenktag zu nehmen, an dem sich immer wieder Geschichtsträchtiges - im Guten wie im Schlechten - vollzogen hat?

Wie geht es weiter in Venezuela?

Die Venezolaner gehen wieder auf die Straße. Die Bürger sind ihres wie ein Diktator regierenden Präsidenten Maduro mehr als überdrüssig. Wie wird sich die Lage entwickeln, wie reagiert die Staatengemeinschaft - und was ist von Oppositionsführer Juan Guaidó wirklich zu halten?

Brexit und Güllegestank

Gibt es einen Ausweg aus dem Brexit-Schlamassel, der in ganz Europa auf die Stimmung drückt? Und welche Rolle kann Deutschland dabei spielen?

Kuhglocken, Güllegestank und laut krähende Hähne - mancher zugezogene Großstädter hatte sich das so schlimm nicht vorgestellt. Kann man gegen solche als Belästigung empfundene Begleiterscheinungen des Landlebens juristisch vorgehen?

Alan Posener wurde in London geboren und wuchs in Kuala Lumpur und Berlin auf. Er war Lehrer und freier Autor. Als Journalist machte er sich einen Namen als pointierter Kommentator und Blogger. Heute ist er Korrespondent für Politik und Gesellschaft bei der "Welt"-Gruppe. Posener hat zahlreiche Bücher geschrieben, darunter "Imperium der Zukunft – Warum Europa Weltmacht werden muss" (Pantheon 2007) und "Benedikts Kreuzzug: Der Kampf des Vatikans gegen die moderne Gesellschaft" (Ullstein 2009).

Mehr zum Thema

Arbeitsfrei am Frauentag - Berlin gönnt sich einen neuen Feiertag
(Deutschlandfunk Kultur, Studio 9, 24.01.2019)

Wirbel um Feinstaub und Stickoxide - Bitte weiter forschen!
(Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche, 23.01.2019)

Élysée 2.0 - "Vor allem Deutschland steht auf der Bremse"
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 22.01.2019)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur