Seit 13:05 Uhr Länderreport

Mittwoch, 20.03.2019
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 29.03.2012

Der Opa aus der Bronzezeit

Die älteste genetisch nachgewiesene Großfamilie der Welt lebt im Harz

Von Sabine Eichhorst

Podcast abonnieren
Die Großfamilie stammt aus dem Harz (AP)
Die Großfamilie stammt aus dem Harz (AP)

Herr H. steht vor einem Schädel. Er ist stolz auf diesen Schädel - und auf sich. Denn der Schädel gehörte seinem Urururururururururur…-Onkel, der einst in der Bronzezeit lebte, in einer Höhle nahe dem Dorf, in dem Herr H. heute lebt.

Auch Herr L. ist mit den Knochen verwandt, die ein Archäologe vor einigen Jahren barg und die in einem weltweit einzigartigen Forschungsprojekt per DNA-Test analysiert wurden. Mehr als 100 Verwandte wurden inzwischen nachgewiesen. Wie lebt es sich als Mitglied einer solch traditionsreichen Familie?

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Länderreport

Antisemitismus in BayernBeten unter Polizeischutz
Bar-Mitzwa-Gottesdienst in der liberalen jüdischen Gemeinde Beth Shalom in München. Zu sehen sind Gemeindemitglieder mit Kippa, weiter hinten der Rabbiner mit einem Jungen, der auf die Bar Mitzwa vorbereitet wird. (dpa / picture alliance / Andreas Gebert)

Polizisten bewachen den Shabbat-Gottesdienst in der Synagoge von Beth Shalom in München. Dieser Schutz ist leider bitter nötig. Die Hoffnung auf Normalität haben die Mitglieder der 13 jüdischen Gemeinden in Bayern aufgegeben.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur