Der Comedian Mirco Nontschew ist tot

    Torso-Bild von Nontschew. Er schaut milde lächelnd in die Kamera, hinter ihm eine weiße Wand.
    Der Komiker Mirco Nontschew ist unter bisher ungeklärten Umständen mit 52 Jahren verstorben, wie mehrere Medien berichten. © picture-alliance / dpa
    04.12.2021
    Der Komiker Mirco Nontschew ist gestorben. Gegenüber der "Bild"-Zeitung bestätigte Nontschews Manager und enger Freund, Bertram Riedel, seinen Tod. Die Todesursache ist demnach bislang unklar. 1969 in Ost-Berlin geboren, war Nontschew 1993 Gründungsmitglied der Fernseh-Comedy-Reihe "RTL Samstag Nacht". Dort fiel der damals 24-Jährige durch seine Fähigkeit auf, Geräusche und Töne aus dem Alltag mit seinem Mund zu imitieren. Nontschew war später auch in diversen anderen Comedy-Formaten sowie in mehreren Otto-Filmen zu sehen. Für seine Arbeit wurde der Berliner unter anderem mit dem Bambi, dem bayerischen Fernsehpreis und dem deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Erst vor Kurzem feierte der Komiker sein TV-Comeback in Bully Herbigs Show "LOL: Last One Laughing". Auch bei der neuen Staffel des Formats war Nontschew dabei. Die Dreharbeiten dazu wurden bereits abgeschlossen, die neuen Folgen sollen im Frühjahr 2022 ausgestrahlt werden.