DDR-Band Karat 1985

    Zum zehnjährigen Bestehen (2/3)

    54:10 Minuten
    Die Band Karat 1976 von links: Keyboarder Ulrich Ed Swillms, Sänger Hans-Joachim Neumann, Sänger Herbert Dreilich, Bassist Henning Protzmann, Gitarrist Bernd Römer, Schlagzeuger Michael Schwandt.
    Die Band Karat 1976 - ein Jahr nach ihrer Gründung. © imago / Gueffroy
    Von Jürgen Balitzki und Lutz Bertram · 06.11.2021
    Audio herunterladen
    In der zweiten Folge der Karat-Sendung zum zehnjährigen Bestehen der international bekannten DDR-Band geht es um den Erfolg, der sich spätestens mit ihrem Auftritt beim Grand Prix 1978 in Dresden zeigt.
    Eine Popband, die auf einem Schlagerfestival geadelt wird – auch das ist Thema in den kommenden 50 Minuten. Aber es ist nicht das einzige Thema. Es geht auch um Leistungsdruck, darum wie viel Privatleben möglich ist? Wer entscheidet über den "Karat-Sound"? Verändern die später dazu gekommenen Bandmitglieder wie Michael Schwandt und Bernd Römer das Gruppengefüge? Und was erzählen Songs wie "Albatros" und "Schwanenkönig" über die Entwicklung der Band?
    Erstmals Gesendet wurde die Sendung im März 1985 im Jugendprogramm des DDR-Hörfunks DT 64 in der Reihe: "Trend – Forum populärer Musik".