Seit 05:05 Uhr Studio 9
Freitag, 22.01.2021
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Aktuell / Archiv | Beitrag vom 29.11.2020

David Prowse gestorbenDer Mann hinter Darth Vaders Maske

Beitrag hören
Dave Prowse auf der Role Play Convention 2016 in Köln - der Schauspieler ist im seitlichen Profil zu sehen und hält die Darth-Vader-Maske in die Kamera. (imago/Future Image/Hardt)
Der Schauspieler David Prowse bleibt in seiner Rolle als Darth Vader vielen Filmfreunden unvergessen. (imago/Future Image/Hardt)

Der britische Schauspieler David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Als Darsteller des Darth Vader in der "Star Wars"-Saga wurde er weltberühmt.

Der britische Schauspieler David Prowse ist gestorben, wie der Sender BBC meldete. International bekannt wurde er in der Rolle des Darth Vader in der US-amerikanischen Science-Fiction-Saga "Star Wars". Mit seinen knapp zwei Metern Körpergröße war der frühere Gewichteheber und Fitnesstrainer die Idealbesetzung für die Rolle des komplett maskierten Schurken.

Konfliktreicher Ruhm

Zu hören war Prowse allerdings nicht: Darth Vaders Dialogzeilen wurden im Nachhinein von dem US-amerikanischen Schauspieler James Earl Jones synchronisiert. Regisseur George Lucas war mit Prowse' Akzent unzufrieden. Im dritten "Star Wars"-Film wird Darth Vaders Maske abgenommen. Lucas besetzte diese Szene zu Prowse' Ärger allerdings mit dem Schauspieler Sebastian Shaw. All dies sorgte für erhebliche Spannungen zwischen Lucas und dem Schauspieler, die 2015 auch Gegenstand des Dokumentarfilms "I Am Your Father" waren.

Szene aus "Krieg der Sterne": Der schwarz maskierte Darth Vader bedroht die junge Prinzessin Leia. (imago/Lucasfilm/AF Archive/Mary Evans)Auf dem Weg zur Kino-Ikone: Darth Vaders erster Auftritt in "Krieg der Sterne", 1977. Rechts neben ihm: Carrie Fischer, die 2016 gestorben ist. (imago/Lucasfilm/AF Archive/Mary Evans)

Auch vor Darth Vader war Prowse schon im Kino zu sehen. In den Horrorfilmen der britischen Hammer Studios trat er mehrmals auf, darunter zweimal als Frankensteins Monster - ebenfalls in Maskierung. Gesicht zeigen konnte er in Stanley Kubricks Klassiker "Uhrwerk Orange". Dort spielte Prowse den muskulösen Leibwächter eines Schriftstellers, der einer Gruppe jugendlicher Gewalttäter zum Opfer fällt.

(thg)

Studio 9

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur