Dienstag, 11.12.2018
 

Datenschutz

Datenschutzerklärung

I.    Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten bei Deutschlandradio

1.   Deutschlandradio verarbeitet personenbezogene Daten unter Einhaltung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU 2016/679 – DSGVO)

Dies geschieht beispielsweise

●  im Zusammenhang mit Ihrem Besuch unserer Internetseiten;

●  wenn Sie mit uns in Kontakt treten, um Programmhefte, Newsletter, Broschüren oder Eintrittskarten zu unseren Veranstaltungen zu bestellen;

●  im Rahmen unserer Hörer- und Nutzerbeteiligungsangebote (bspw. Gewinnspiele, Verlosungen, Beiträge und Kommentare zu Sendungen oder Onlineangeboten);

●  oder ggf. auch bei einem Besuch in unserem Haus zu Führungen, Konzerten oder anderen Veranstaltungen.

Geben Sie die erforderlichen notwendigen Daten nicht an, kann Ihnen Deutschlandradio bspw. ein individuell ausgewähltes Angebot oder eine Leistung nicht zur Verfügung stellen. Ggf. kann Ihnen bei Veranstaltungen kein Zutritt zum Gelände und den Räumlichkeiten von Deutschlandradio gewährt werden.

2.   Rechtsgrund der Datenverarbeitung

a)     Wir verwenden personenbezogene Daten dazu, Ihnen das gewünschte Angebot oder eine Leistung zur Verfügung zu stellen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO) wie auch in Wahrnehmung unseres Rundfunk- und Programmauftrags als öffentliche Aufgabe (Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) DSGVO) und in Wahrnehmung unserer berechtigten Unternehmensinteressen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO).

b)     Datenverarbeitungen aufgrund von Einwilligung und Widerrufsrecht

Sollte Deutschlandradio auf Grundlage einer Einwilligungserklärung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a), Art. 4 Nr. 11 DSGVO) personenbezogene Daten von Ihnen erhalten und verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, eine solche Einwilligung ohne Angabe von Gründen für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf der Einwilligung erfolgten Verarbeitungen bleibt davon unberührt.

Widerrufserklärungen sind zu richten an:

Deutschlandradio K. d. ö. R., Personalabteilung, Raderberggürtel 40, 50968 Köln, info@deutschlandradio.de

II.   Personenbezogene Daten, die wir verarbeiten

1.   Logfiles

Wir speichern bei Ihrem Besuch auf unseren Internetseiten Logfiles. Unter anderem werden dabei Datum und Uhrzeit des Zugriffs, die IP-Adresse sowie die besuchten Seiten innerhalb unseres Angebots für maximal 7 Tage gespeichert. Dies ist für die Gewährleistung der Betriebssicherheit des Systems unabdingbar und ermöglicht es gleichzeitig, unsere Website gegen eventuelle Angriffe zu schützen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1S. 1 f) DSGVO). 

2.  Teilhabe an Angeboten, Bezug von programmnahen Leistungen

Wenn Sie sich für den Bezug eines Programmheftes anmelden, für den Empfang des E-Mail-Newsletters registrieren, Manuskripte anfordern, sich an einem Gewinnspiel beteiligen oder Eintrittskarten für eine Veranstaltung reservieren möchten, fragen wir Sie nach einigen persönlichen Angaben. Abgefragt werden jeweils die Daten, die Deutschlandradio benötigt, um Ihnen die entsprechende Anwendung oder Leistung zur Verfügung zu stellen. Je nach Anwendung oder Leistung werden beispielsweise erhoben: Anrede, Titel, Name und Vorname, Alter, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer  (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) und b) DSGVO).

3.   Fotos und Videoaufzeichnungen

Wenn Sie unser Haus besuchen, werden zudem an besonders gesicherten und jeweils gekennzeichneten Zutrittsbereichen des Hauses Personenbilder per Video aufgezeichnet und gespeichert. Während Konzerten und anderen Veranstaltungen werden zudem regelmäßig Fotos und Filmaufnahmen gemacht, die Deutschlandradio für seine Außen-darstellung über die verschiedensten medialen Ausspielwege verwendet (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) und f) DSGVO).

4. Web-Analysen, Cookies , Inhalte von Drittanbietern und Widerspruchsmöglichkeiten

a)     AT-Internet-Analyseverfahren

Zur bedarfsgerechten Gestaltung sowie zur Optimierung unserer Internetseiten setzen wir das AT-Internet-Analyseverfahren ein, bei dem Cookies gesetzt und verarbeitet werden. Cookies werden in Form von Textdateien auf Ihrem Computer gespeichert. Dabei wird Ihre IP-Adresse erfasst und anonymisiert verarbeitet. Eine Identifizierung der hinter den Analysen stehenden Personen ist für uns ausgeschlossen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. S. 1  f) DSGVO).  

Sie können hier der Nutzung Ihrer Informationen zu Analysezwecken widersprechen: 

https://www.xiti.com/de/optout.aspx

b)     Skalierbares Zentrales Messverfahren (SZMnG) der INFOnline GmbH

Unsere Website nutzt ferner das "Skalierbare Zentrale Messverfahren" (SZMnG) der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de) für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Nutzung unserer Angebote. Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. IP-Adressen werden in anonymisierter Form verarbeitet. Die SZMnG-Reichweiten-messung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen einen Cookie mit der Kennung "ioam.de", ein localStorage Objekt oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO).  

Sie können hier der Nutzung Ihrer Informationen zu Analysezwecken widersprechen: 

https://optout.ioam.de 

Zudem haben Sie die Möglichkeit, jederzeit die Einstellungen ihres Browsers so zu konfigurieren, dass - unabhängig von besuchten Internetseiten und Internetseitenanbietern - gar keine Cookies mehr gesetzt werden können.

Bei unseren mobilen Apps für Smartphones und Tablets können Sie die Erfassung der Nutzungsdaten in den Einstellungen abschalten.

c)    Eingebettete Inhalte von Drittanbietern

aa)  Redaktionelle Empfehlungen

Auf einigen unserer Internetseiten können Sie redaktionell empfohlene externe Inhalte einsehen, wenn Sie diese Möglichkeit erlauben. Es handelt sich entweder um eingebettete Inhalte von anderen Anbietern oder um eigene Angebote von Deutschlandradio, die wir über Drittplattformen bereitstellen. Die Drittplattformen erhalten bei Aktivierung der Inhalte personenbezogene Daten der Nutzer, wie etwa die IP-Adressen und Angaben über das Nutzerverhalten auf unserer Seite. Wenn Sie zudem selbst als registrierter Kunde solche Drittplattformen nutzen (beispielsweise Twitter oder Facebook), können diese Ihre dort hinterlegten personenbezogenen Daten mit den von unseren Seiten übermittelten Daten verknüpfen. Deutschlandradio hat auf diese Datenübertragungen oder –verknüpfungen keinen Einfluss.

Durch Anklicken des Schalters hier werden mithilfe eines Cookies alle redaktionell empfohlenen externen Inhalte künftig für Sie freigeschaltet. Sie können die Freischaltung hier auch jederzeit wieder deaktivieren (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1S. 1 a) DSGVO). 

DATENSCHUTZCHECKBOX

bb)  "Scribble Live"

Für Angebote mit Live-Blog haben wir die Anwendung Scribble Live auf unseren Internetseiten integriert. Diese liegt auf Servern des Unternehmens Scribble Inc. (Kanada), https://www.scribblelive.com/.

Wenn Sie eine Seite mit Live-Blog aufrufen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit dem Server des Dienstleisters auf. Ihre IP-Adresse und weitere gerätebezogene Informationen werden übertragen(Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1S. 1 f) DSGVO). 

Der Dienstleister hat sich und mögliche Subunternehmer zur Einhaltung der europäischen Datenschutzgesetze verpflichtet.

Die Live-Blog-Seite setzt zudem temporäre Cookies auf Ihrer Festplatte. Dies dient dem Zweck, dass Sie die interaktiven Features des Live-Blogs nutzen können. Tracking-Cookies, die eine Bildung von Benutzerprofilen zulassen, kommen bei der Einbindung von Scribble Live in Seiten von deutschlandradio.de nicht zum Einsatz.

III. Datenverarbeitung beim Teilen, Empfehlen oder Kommentieren von Inhalten in   sozialen Medien

Über soziale Medien wie Twitter, Facebook und WhatsApp, Google+ können Sie Artikel von unseren Seiten mittels einer Schaltfläche empfehlen und weiterverbreiten. Wir vermitteln die Möglichkeit zur der nachgenannten Angebote jeweils mittels Verlinkung. Die datenschutzrechtliche Verantwortung liegt bei:

●  Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5 - 7 Hanover Quay, Dublin 2, Ireland
Facebook-Datenschutzinformationen
●  Twitter, Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA
Twitter-Datenschutzinformationen
●  WhatsApp Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA
WhatsApp-Datenschutzinformationen

Sie können diesen Service nutzen, wenn Sie auf den entsprechenden Plattformen registriert sind und dort ein Nutzerkonto ("Account") halten.

IV. Empfänger personenbezogener  Daten bei Deutschlandradio und Weitergabe an Dritte

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind die jeweils mit konkreten zweck-gebundenen Aufgaben bei Deutschlandradio betrauten Personen (beispielsweise Abteilungs- und Redaktionsmitarbeiter, Empfangs-, Sicherheits- oder Veranstaltungs-personal). Diese sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten gemäß den Vorgaben der DSGVO zu wahren.

Darüber hinaus geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in die Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe verpflichtet.

V. Auftragsdatenverarbeitung und Datensicherheit

Auf Grundlage gesonderter schriftlicher Vereinbarungen lassen wir personenbezogene Daten auch von Dienstleistern im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen gem. Art. 28 DSGVO verarbeiten. Hiermit sind keine Übermittlungen Ihrer persönlichen Daten an Dritte im datenschutzrechtlichen Sinne verbunden. Wir, Deutschlandradio, bleiben Ihnen gegenüber datenschutzrechtlich verantwortlich.

Die Mitarbeiter der Auftragsverarbeiter sind zur Wahrung der Vertraulichkeit Ihrer Daten verpflichtet wie unsere eigenen Mitarbeiter. Sie unterliegen unseren Weisungen. Alle gesetzlich vorgeschriebenen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch werden von Deutschlandradio gewährleistet.

VI.       Kriterien für die Festlegung von Speicherdauern

Ihre personenbezogenen Daten werden bei Deutschlandradio solange gespeichert, bis die Vertragsbeziehung endgültig beendet ist, sich keine weiteren gegenseitigen Ansprüche mehr daraus ergeben können und auch die gesetzlichen oder internen Aufbewahrungsfristen von Deutschlandradio abgelaufen sind.

Personenbezogene Daten, die wir auf Grundlage einer von Ihnen gegebenen Einwilligung, in Wahrnehmung unseres öffentlichen Programmauftrags oder aufgrund von berechtigten Unternehmensinteressen verarbeiten, werden solange gespeichert, bis der Zweck erfüllt bzw. die Aufgabe erledigt ist oder der Widerruf einer gegebenen Einwilligung erfolgt und eine Dokumentation, insbesondere auch zu etwaigen Beweiszwecken zur Rechtewahrung oder Rechtsverfolgung, nicht mehr erforderlich ist.

Entsprechendes gilt für den Fall der Einstellung oder Änderung eines Angebots von Deutschlandradio.

VII. Ihre Auskunfts- und Beschwerderechte

Sie haben das Recht, von Deutschlandradio Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie ggf. Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen oder ggf. auch das Recht, einen Widerspruch geltend zu machen (Betroffenenrechte gem. Art. 15 ff. DSGVO). Schließlich haben Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Ihrer Ansicht nach ein Verstoß gegen das Datenschutzrecht vorliegt.

VIII. Auftritte bei Drittplattformen

Wir betreiben Präsenzen auf Drittplattformen wie Facebook, Instagram, Twitter und YouTube. In den Datenschutzerklärungen der Drittplattformen finden Sie Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten (Cookies, Nutzungsverhalten, Speicherung, Löschung etc), auf die wir dort keinen Einfluss haben. 

Zum obligatorischen Teil der Nutzungsvereinbarungen beim Betreiben einer Fanpage bei Facebook gehört, dass uns Facebook Nutzungsdaten aus der Facebook-Funktion "Facebook Insight" liefert. Wir bekommen dort Daten ausschließlich als anonymisierte Nutzungsstatistiken. Wir können keine konkreten Personen hier diesen Daten identifizieren. 

Links zu den jeweiligen Datenschutzerklärungen finden Sie auch hier unter Punkt III. ​

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

Deutschlandradio K. d. ö. R.
vertreten durch den Intendanten
Raderberggürtel 40
50968 Köln

info@deutschlandradio.de

Datenschutzbeauftragte:

Ulla Pageler

Deutschlandradio
Raderberggürtel 40
50968 Köln

datenschutzbeauftragter @deutschlandradio.de