Seit 05:05 Uhr Studio 9
Dienstag, 03.08.2021
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Interpretationen / Archiv | Beitrag vom 14.07.2013

"Das Phantom einer Oper"

Giuseppe Verdis "Don Carlo"

Gast: Elke Heidenreich, Moderator: Jürgen Liebing

Elke Heidenreich, Autorin und Kritikerin (Bettina Flitner)
Elke Heidenreich, Autorin und Kritikerin (Bettina Flitner)

"Verdi ist so ein wunderbarer Komponist - du musst ihn immer achten. Wenn du traurig bist, macht er dich wieder gesund." Das sagte die Mutter von Elke Heidenreich zu dem kleinen Mädchen, das gerade zum Gymnasium gekommen war.

Auch wenn Kinder sich gern von den Ansichten der Eltern absetzen wollen, hier folgte die Tochter der Mutter bedingungslos und wurde so zu einer begeisterten Liebhaberin Giuseppe Verdis und seiner Opern.

Besonders liebt sie "Don Carlo". Diese Oper hat Verdi so lang beschäftigt wie keine andere, und von ihr gibt es nicht weniger als fünf verschiedene Fassungen, vier- und fünfaktige, italienische und französische.

Mirella Freni als Elisabeth und France Bumbry als Prinzessin Eboli, die drei Tenöre als Don Carlos und die großen Bässe Nikolai Ghiaurov sowie Ruggero Raimondi als König Philipp und Großinquisitor, Dietrich Fischer-Dieskau als Marquis Posa, sowie die Dirigenten Claudio Abbado, Ferenc Fricsay, Herbert von Karajan, Riccardo Muti und Georg Solti machen aus dem Phantom einer Oper ein schier unerschöpfliches musikalisches Feuerwerk. Und die Liebe zu Verdi bekommt für Elke Heidenreich immer wieder neue Nahrung.

Interpretationen

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur