Seit 12:05 Uhr Studio 9 kompakt

Sonntag, 21.04.2019
 
Seit 12:05 Uhr Studio 9 kompakt

Echtzeit | Beitrag vom 03.11.2018

Das Göttliche im IrdischenHeilige Götterspeise!

Moderation: Susanne Balthasar

Beitrag hören Podcast abonnieren
Kruzifixe als Kettenanhänger an einem Verkaufsstand mit christlichen Artikeln. (picture-alliance/dpa)
Geht immer: Kruzifixe als modischer Kettenanhänger. (picture-alliance/dpa)

Wir sind aufgeklärt und säkularisiert. Dennoch begegnet uns das Göttliche im Alltag immer wieder. Und wenn es nur in Form eines ganz profanen Desserts geschieht.

Das Göttliche im Irdischen interessiert uns heute. Beim Streifzug durch die aktuelle Computerspielwelt beobachten wir den Boom von Götterfiguren und fragen bei einem Religionswissenschaftler nach, was das eigentlich für einen Einfluss auf unser reales Verständnis von Religion hat.

Wir unternehmen eine semantische Reise durch die göttliche Alltagswelt, stolpern über Fußballgötter und landen in Götterspeise. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Verquickung von Mode und Religion am Beispiel des Turbans und wir reisen nach Jerusalem, die "Heilige Stadt".

Weitere "Echtzeit"-Sendungen im Überblick

Alltag - Von den Mühen und Freuden der Ebene
(Deutschlandfunk Kultur, Echtzeit, 27.10.2018)

"Mono" - Sachen alleine machen
(Deutschlandfunk Kultur, Echtzeit, 19.10.2018)

Wir und das Auto - Die große Liebe zu den dicken Schlitten
(Deutschlandfunk Kultur, Echtzeit, 13.10.2018)

Fazit

Kultursponsoring in ItalienVerdacht auf Geldwäsche
Die Außenfassade des Opernhauses "Teatro alla Scala in Mailand" (picture alliance/dpa/imageBROKER - Wilfried Wirth)

Als der Intendant der Mailänder „Scala“ im großen Stil Gelder aus Saudi-Arabien annehmen wollte, provozierte er einen Skandal. Nun ist die Debatte um ethisch einwandfreie Kulturförderung voll entbrannt - und findet nicht nur Freunde im Kulturbereich.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur