Seit 21:30 Uhr Alte Musik
Mittwoch, 14.04.2021
 
Seit 21:30 Uhr Alte Musik

Chormusik | Beitrag vom 31.03.2021

Das digitale Archiv musiconn.performanceChorgeschichte im Netz

Gast: Andrea Hammes, Musikwissenschaftlerin; Moderation: Olga Hochweis

Beitrag hören
Ein Plattenregal, gefüllt mit hunderten von Vinylalben. (imago /fstop images/Halfdark)
So gut gefüllt wie dieses Plattenregal: Annähernd 66.000 Datensätze enthält die Plattform "musiconn.performance" (Symbolbild) (imago /fstop images/Halfdark)

Annähernd 66.000 Datensätze enthält die Plattform musiconn.performance. Das ist ein musikwissenschaftlicher Informationsdienst, der - kostenfrei und für jeden zugänglich - Daten zu Werken, Personen, Aufführungsstätten und vielem mehr sammelt.

Offen für alle

Traditionsreiche Ensembles wie der Dresdner Kreuzchor, aber auch die Thomaner und der Leipziger Synagogalchor gewähren darin intensiv Einblick in ihre Chorgeschichte. Und jeder kann das Archiv durch eigene Materialien ergänzen.
Die Musikwisschenschaftlerin Andrea Hammes hat musiconn.performance mit aufgebaut und betreut das Projekt bis heute. Sie gibt Auskunft über Entstehung und Idee.

Mehr zum Thema

Ruhrtriennale eröffnet digitales Archiv - Die Spuren von nie Stattgefundenem
(Deutschlandfunk Kultur, Fazit, 17.08.2020)

"Klingende Toleranz" auf CD - Leipziger Chorgeschichte wiederentdeckt
(Deutschlandfunk Kultur, Chormusik, 31.07.2019)

Musikarchiv NRW eröffnet - Dokumentation der NRW-Musikkultur
(Deutschlandfunk, Corso, 21.10.2015)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur