Seit 15:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 16.10.2019
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Kompressor | Beitrag vom 23.05.2019

Captain Berlin und die 50-Meter-IlseDer bodenständige Superheld

Jörg Buttgereit im Gespräch mit Christine Watty

Beitrag hören Podcast abonnieren
Cover des neuesten Bandes aus der "Captain Berlin"-Comicreihe von Jörg Buttgereit. Zu sehen ist die "50-Meter-Ilse" über den Dächern Berlins, die Captain Berlin auf dem Dach ergreifen will. (Weissblech Comics)
Cover des neuesten Bandes aus der "Captain Berlin"-Comicreihe von Jörg Buttgereit. (Weissblech Comics)

Eigentlich hat er nicht so sonderlich hervorstechende Superkräfte, aber er kämpft für das Gute: Captain Berlin. Erfunden hat den Comichelden der Filmemacher Jörg Buttgereit. Im neuesten Band kämpft Captain Berlin gegen ein „Riesen-Nazi-Weib“.

Captain Berlin kann gut hören, sehen und riechen, ist also unter den Superhelden eher ein bodenständiger Typ. Finanzielle Mittel stehen ihm wie der Stadt, für die er kämpft, nur begrenzt  zur Verfügung.

Die Ursprünge von Captain Berlin liegen im Zweiten Weltkrieg, erzählt sein Erfinder, der Autor und Filmemacher Jörg Buttgereit:

"Er ist so eine Art Supermensch und ist vom Antifaschistischen Widerstand in den 40ern genetisch manipuliert worden, um das Attentat auf Hitler zu begehen. Leider hat Stauffenberg das Gleiche zur selben Zeit versucht, und deswegen ist es in die Hose gegangen, wie wir alle wissen."

Seinen ersten Auftritt hatte Captain Berlin 1982 in einem Super8-Film. Damals spielte Buttgereit den Superhelden noch selber. Im Film musste Captain Berlin seine Geliebte aus den Klauen eines Außerirdischen befreien und es kam zum Showdown vor dem Raumschiff – dem ICC.

Kampf gegen Hitlers Leibärztin

Captain Berlin reüssiert aber auch als Comicheld. Der neueste Band der Reihe heißt "Der Angriff der 50-Meter-Ilse". Was passiert da?

"Ilse von Blitzen ist die Leibärztin von Adolf Hitler, die daran arbeitet, das immer noch existierende Gehirn von Adolf Hitler zu reanimieren. In einer Reminiszenz an einen alten 50er-Jahre Film – Attack oft he 50 feet woman – wird sie zur 50 Meter-Ilse, zu einem Riesen-Nazi-Weib, sozusagen. Captain Berlin schrumpft sich klein, kriecht in ihr Gehirn und findet dort absonderliche Dinge."

Auch wenn das alles sehr schräg klingt: Buttgereit betont die pazifistische Grundhaltung seines Helden. Außerdem sei der der einzige Superheld, der sich permanent rechtfertigen müsse.

Mehr zum Thema

Joe Shuster als Comic-Held - Warum der Schöpfer von Superman in Armut lebte
(Deutschlandfunk Kultur, Kompressor, 30.05.2018)

Legendäre Videothek in Berlin-Kreuzberg - Dem "Videodrom" droht das Ende
(Deutschlandfunk Kultur, Kompressor, 19.04.2018)

Zum Tod des Regisseurs George A. Romero - Zombies als Spiegelbild des modernen Menschen
(Deutschlandfunk Kultur, Kompressor, 17.07.2017)

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur